Skip to main content
Nachrichten aus Baden für Baden - Für Sie in der Region unterwegs

Zweite Liebe – Der Hochzeitsbasar

Am 7. Oktober 2023 lockt diese besondere Veranstaltung nach Kenzingen

Zweite Liebe – Der erste Hochzeitsbasar am Kaiserstuhl wurde 2022 von Romina Degenkolb und Tina Ehret ins Leben gerufen. Zu diesem Zeitpunkt war Romina bereits eine ehemalige Braut und Tina noch eine bride-to-be. Während Romina ihre übriggebliebene Hochzeits-Deko loswerden wollte, suchte Tina eine günstige Hochzeits-Deko.

Der Gedanke tauchte just auf, dass sie doch nicht die einzigen Bräute mit diesem Problem sein können und so kamen sie auf die Idee, den ersten sortierten Hochzeitsbasar am Kaiserstuhl zu organisieren – quasi von Braut zu Braut. Und der volle Erfolg dieser Veranstaltung am 11.11.22 in Kenzingen gab den beiden Frauen Recht.

Aber von vorne. Was ist denn ein Hochzeitsbasar?

Endlich gibt es nun auch für ehemalige Bräute und brides-to-be eine Plattform, um die wundervollen Accessoires, Dekoartikel und alles, was das Braut-Herz begehrt, weitergeben zu können.
Ehemalige Bräute melden ihre Artikel an und bringen sie bereits fertig etikettiert am Abend vor dem Basar in Kenzingen vorbei. Bereits am nächsten Tag kann der davon erzielte Gewinn abgeholt werden.
Romina und Tina sortieren die Artikel zunächst vor und am nächsten Tag kommen die brides-to-be und können günstige Hochzeits-Deko und -accessoires shoppen. Sie können dabei nicht nur richtige Schnäppchen ergattern, sondern sehen direkt, ob dieser Artikel von Form, Farbe und Größe auch zu ihrer eigenen Hochzeit passt.
„Die größte Herausforderung ist auf jeden Fall die ehemaligen Bräute, also die Verkäuferinnen, zu erreichen“, sagt Romina „denn die Auswahl der Deko und Accessoires vor Ort steht und fällt mit unseren Verkäuferinnen, die die Ware, ihre Produkte, bereitstellen“.

Tina Ehret und Romina Degenkolb

Der große Vorteil für die ehemalige Braut

„Ein großer Vorteil für ehemalige Bräute ist, dass sie nicht jeden einzelnen Artikel in irgendwelchen Online-Verkaufsplattformen einstellen müssen. Sie müssen sich keine Texte überlegen, die Waren nicht bruchsicher einpacken oder dann auch zur Post fahren,“ schwärmt Tina. Die Verkäuferinnen bereiten die Artikel einmal vor, etikettieren diese und bringen dann alles zusammen zum Basar. „Und um den Rest kümmern wir uns“, sagen Romina und Tina.“

Das Thema Nachhaltigkeit im Fokus

Und natürlich spielt in der heutigen Zeit die Nachhaltigkeit eine große und wichtige Rolle. Durch den Basar erhalten Objekte wie Vasen, Kerzenständer, Tischläufer, und dergleichen, welche eventuell nur für diesen einen Tag genutzt wurden, eine weitere Chance eingesetzt zu werden.

Was wird verkauft?

  • Tischdeko: Tischläufer, Platzsets, Kerzenständer, Tischschilder etc. 
  • Haarschmuck: Haarspangen, Diademe, etc.
  • Schmuck: Ohrringe, Ketten, Armketten, etc.
  • Schuhe
  • Raum-Deko: Girlanden, Wimpel, Ballons, Stuhl-Hussen, Stuhl-Deko Mr. & Mrs. etc.
  • JGA: Schärpe, Banderole für Dosen, Bauchladen, Krimskrams für Bauchladen, Sonnenbrillen etc.
  • Sonstiges: Hotelschlappen, Notfallkörbchen, Holzschilder etc.

Was wird NICHT verkauft

  • Kleidung: Brautkleid, Anzug, Trauzeuginnen- und Brautjungfernkleider, Blumenmädchenkleider
  • Lebensmittel, Alkohol
  • personalisierte und/oder kaputte Produkte

Die Wedding-Wall

Ein großes Highlight letztes Jahr war die sogenannte Wedding-Wall. An dieser Wand werden Hochzeitsdienstleister aus der Region vorgestellt und ihre Flyer hinterlegt. Sollten die brides-to-be noch den ein oder anderen Dienstleister suchen, werden sie an dieser Wand bestimmt fündig und können dann direkt den Flyer mitnehmen. Letztes Jahr kam die Wedding-Wall super bei den BesucherInnen an, daher darf sie natürlich auch in diesem Jahr wieder nicht fehlen. Ein paar wichtige Logos der Dienstleister kann man hier gleich nach dem Artikel anklicken und gelangt so auf deren Website. Das ist super praktisch für die Informationen, die man sucht.

Der Termin im Überblick
Dieses Jahr findet der „Zweite Liebe Hochzeitsbasar“ am 07. Oktober von 10 bis 13 Uhr in der alten Festhalle in Kenzingen statt. Ab 2024 soll der Basar sogar 2x im Jahr stattfinden. Einmal im Frühjahr und einmal im Herbst.
Um über die aktuellen Veranstaltungen stets Up-to-date zu bleiben oder sich direkt anzumelden, folgt doch Romina und Tina auf Instagram unter zweiteliebe_hochzeitsbasar oder besucht ihre Website www.zweiteliebe-hochzeitsbasar.de

Übrigens, am Samstag, 7. Oktober, erhält man für die zwei Euro Eintrittspreis ein Los für die große Tombola. Die Verlosung hierzu findet gegen 12.30 Uhr statt.

Wir sind perfekte Partner für den schönsten Tag im Leben:

Auch interessant:

Anzeige

SERVICEBOT.SOLUTIONS

Anzeige