Was tun mit der Corona-Freizeit?

"Bleibt zu Hause!" mahnen Bundesregierung, Virologen und Wissenschaftler. Wer kann, möge die eigenen vier Wände in nächster Zeit gar nicht mehr…
Baden für Baden

Lifestyle-News aus Baden

Hier finden sie regelmäßig Infos zu allen Themen aus der Region, die uns wichtig sind.

Wissen was in der Region  passiert. Bleiben Sie mit "Region im Blick" immer auf dem neuesten Stand!


"Bleibt zu Hause!" mahnen Bundesregierung, Virologen und Wissenschaftler. Wer kann, möge die eigenen vier Wände in nächster Zeit gar nicht mehr verlassen und so dafür sorgen, die Verbreitung des Corona Virus einzudämmen.

Nur: Was genau stellt man dann die ganze Zeit zu Hause an? Wir haben ein paar Ideen gesammelt.

Die Schladerer Hausbrennerei unterzeichnete am Dienstag, 24.März 2020,eine Kooperationsvereinbarung mit dem Universitätsklinikum Freiburg.

Aus Lagerbeständen der bekannten Brennerei sollen schnellstmöglich 12.000 Liter hochprozentiger Alkohol gewonnen werden.

#kochenfürhelden: Tobias Wussler und sein Team kochen für die Helfer in der Krise

Freiburg. Das sich ausbreitende Corona-Virus Sars-CoV-2 und die damit verbundenen Maßnahmen zur Eindämmung haben massivste Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft - auch auf das Handwerk.

Die Handwerkskammer Freiburg ist erste Anlaufstelle für Betriebe in ihrem Bezirk und bietet Hilfestellungen zu vielen Fragen.

Schloss Staufenberg als Eventlocation

Seit 1693 befindet sich Schloss Staufenberg im Besitz der Markgrafen von Baden. Die einst im 11. Jahrhundert von den Vorfahren der Markgrafen erbaute Burg liegt auf einem kegelförmigen Berg auf 380 Metern Höhe und bietet einen traumhaften Blick über das Rheintal ins Elsass und die Vogesen.

Erwartungen der Unternehmen am Südlichen Oberrhein bleiben zurückhaltend

Nach der überwiegend trüben Konjunkturlage im Jahr 2019 zeichnet sich zum Jahresbeginn für 2020 eine leichte Stabilisierung ab. Aufgrund der verbesserten Geschäftserwartungen liegt der Konjunkturklimaindex nun mit 122 Punkten immerhin neun Punkte höher als noch im Herbst. Das ist eines der Ergebnisse einer Unternehmensumfrage der IHK Südlicher Oberrhein unter rund 1.000 Unternehmen. Die Ergebnisse der Konjunkturumfrage zum Jahresbeginn präsentierten IHK-Präsident Dr. Steffen Auer und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Dieter Salomon im Rahmen einer Pressekonferenz am heutigen Dienstag in Freiburg.

DIZ-Safari: Eine Wissensexpedition der etwas anderen Art

Netzwerken im Bistrobus, Austausch über IT-Security und viele neue Ideen von Experten erwartete die Teilnehmer der DIZ-Safari. Die etwas andere Netzwerk- und Informationsveranstaltung der IHK Südlicher Oberrhein findet ab jetzt quartalsweise statt und liefert Unternehmerinnen und Unternehmen Informationen rund um das Thema Digitalisierung.