Tüfteln, sürpfeln und die Heimat genießen

Weinwanderungen, WeinDates, Vesper mit Weinprobe inmitten der Reben, für das alles benötigt man ein Transportmittel.

Ab Montag gilt in allen Schulen und städtischen Kitas eine Testpflicht für Kinder ab 3 Jahren

In Kindertagesstätten und Schulen sind viele Menschen auf engem Raum zusammen, so können sich Infektionskrankheiten besonders leicht ausbreiten.

2020 reichte der Projektentwickler Unmüssig den Bauantrag zur Revitalisierung des ehemaligen Kaufhaus Krauss bei der Baurechtsbehörde der Emmendinger Stadtverwaltung ein.

Bei schönstem Frühlingswetter fand die Aktion „Waldkirch blüht auf“ vor dem Roten Haus und dem Bürgertreff Kollnau statt.

Die Mitarbeiter*innen der beiden Mehrgenerationenhäuser hatten in Kooperation mit dem BUND und der „Essbaren Stadt“ die Aktion organisiert.

Viele Bürger:innen haben bereits in der ersten Runde an der Aktion #zusammensammeln teilgenommen und insgesamt 1,5 Tonnen Siedlungsabfälle auf Wegen, im Wald und auf den Grünflächen der Stadt eingesammelt.

Die Corona Pandemie hat die Fitnessbranche fest im Griff.

Seit fast ½ Jahr sind die Fitness- und Gesundheitscenter bereits geschlossen.

Gewerbeverein Emmendingen überreicht 3.Kilo-Schokoladenhasen

Osteraktion des Gewerbeverein Emmendingen mit überwältigender Resonanz beendet.

Am 7. und 8. April war ein Team des Südwestdeutschen Rundfunks in Emmendingen unterwegs, um einen Beitrag für die Sendung „Zur Sache Baden-Württemberg“ zu drehen.

Emmendingen nimmt am Projekt „Flatterulmen aus dem Südschwarzwald“ teil

Der Naturpark Südschwarzwald hat in Zusammenarbeit mit dem Landschaftserhaltungsverband (LEV) das Modellprojekt „Flatterulmen aus dem Südschwarzwald“ initiiert.

Die Milchhofstraße und der Bereich „Knotenpunkt Dahlienweg“ wiesen erhebliche Schäden im Bereich der Fahrbahn auf und mussten saniert werden.

Im Zuge dieser Sanierung werden auch Maßnahmen aus dem Radverkehrskonzept der Stadt Emmendingen umgesetzt: Die Milchhofstraße wurde baulich eingeengt und der Radverkehr „schwimmt“ mit dem Verkehr in der Tempo-30-Zone.

Seit Montag, 29. März, gilt für Baden-Württemberg die angepasste Corona-Verordnung.

Diese beinhaltet unter anderem, dass zukünftig für das sogenannten „Mischsortimenter-Privileg“ nur noch der Umsatz herangezogen werden darf.

Bereits vor zehn Jahren gingen die Stadtwerke Emmendingen einen mutigen und weitsichtigen Schritt:

Die Stromlieferung aller Kund*innen wurde vollständig auf erneuerbare Energien umgestellt.