Die Kulturbühne an der Messe Karlsruhe zählt in diesem Sommer zu den größten Open-Air-Bühnen Deutschlands:

Das 30.000 Quadratmeter große Areal des Parkplatzes P3 hat zurzeit eine Kapazität für rund 800 Fahrzeuge sowie 99 Open-Air-Sitzplätze in unmittelbarer Bühnennähe.

Ab Dienstag, den 30. Juni 2020, sind das Freibad Rüppurr, das Sonnenbad sowie das Turmbergbad an bestimmten Tagen wieder länger geöffnet.

Viele Karlsruher Badegäste mussten in den letzten Wochen auf liebgewonnene Schwimmgewohnheiten verzichten.

Während des Corona-Shutdowns der letzten Wochen kamen innerhalb unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens ganz unterschiedliche Bedarfe der Menschen zutage.

Menchen im fortgeschrittenen Alter oder mit Mobilitätseinschränkungen waren plötzlich auf fremde Hilfe innerhalb haushaltsnaher Dienste wie dem Einkauf des täglichen Bedarfs angewiesen.

Karlsruher SC legt weiteres Vorgehen fest

• Mitglieder des Vereins werden zeitnah zu einer außerordentlichen Versammlung eingeladen.
• Auf der Versammlung soll die Zustimmung zu einer Insolvenz in Eigenverwaltung der KGaA eingeholt werden. Diese Gesellschaft soll dann über einen Insolvenzplan saniert werden.
• Bis zur Versammlung am 15. Mai werden die Verantwortlichen und ihr Berater Rechtsanwalt Dirk Adam alle Chancen nutzen, um die Eigenverwaltung der KGaA doch noch zu vermeiden.

•    Logistikspezialist stockt Lagerfläche um 5.000 Quadratmeter auf
•    Value Added Services bieten ganzheitliche Logistiklösungen
•    Lagerhaus verfügt über Bahnanschluss

„Heimat ist, wo man Hilfe anbietet und sich gegenseitig unterstützt“ – unter diesem Motto hat der Karlsruhe SC vor einer Woche zusammen mit Fans die KSC-Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen.

Über 150 Verstöße ahndeten Einheiten des Polizeipräsidiums Karlsruhe im Zeitraum Freitag bis Sonntag bei den intensiven Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung.

Erfasste Straftaten und Aufklärungsquote annähernd auf dem Niveau des Vorjahres Erneuter deutlicher Rückgang beim Wohnungseinbruchdiebstahl

Karlsruhe - Nachdem im Jahr 2018 beim Polizeipräsidium Karlsruhe ein leichter Rückgang der erfassten Delikte zu verzeichnen war, sind im Jahr 2019 die Fallzahlen geringfügig um 0,9 Prozent angestiegen. Diese Entwicklung folgt dem Landestrend, bei dem eine Zunahme der Kriminalität um 0,3 Prozent festzustellen ist.