Nachrichten aus Aus Baden für Baden - Für Sie in der Region unterwegs

Faszination Oldtimer - Freiburg Schauinsland Klassik 2022

Die Schauinsland Klassik - ein absolutes Highlight für alle Oldtimerfans

Für Oldtimerfans schon seit Jahren ein Pflichttermin im Kalender – die Rede ist von der Schauinsland – Klassik Rallye. Oldtimer Feeling pur erwartete die Besucher vom 5-6 August 2022.  

Nach der verkürzten „Light“-Ausgabe im Jahr 2021 gab es während der zweitägigen Rallye durch die Region über 90 historische Raritäten zu bestaunen. Ein absolutes Highlight der historischen Rallye durch die malerische und eindrucksvolle Kulisse des Schauinsland, war die Einfahrt der Schmuckstückchen auf vier Rädern nach ihrer ersten Ausfahrt auf den Freiburger Münsterplatz. Unter dem Jubel der begeisterten Zuschauer verwandelte sich der Münsterplatz in ein Eldorado für jeden Oldtimerfan. In zwei Tagesetappen mit einer Gesamtlänge von circa 470 Kilometern, mussten die Teilnehmer – Teams, in mehreren Wertungsprüfungen ihr Geschick beweisen.

Ohne Vollgas und Adrenalin, dafür aber mit jeder Menge Charme und Nostalgie, war hier nicht Schnelligkeit, sondern Gleichmäßigkeit und ein geschickter Umgang mit dem Fahrzeug gefragt. Die Samstagsetappe startete kurz nach 8.30 Uhr. Die Etappe durch den mittleren Schwarzwald führte über Waldkirch, Haslach und Oppenau nach Bad Peterstal – Griesbach zur Renchtalhütte. Nach einer kleinen Mittagspause ging es weiter nach Oppenau, Durbach, Lahr, Freiamt und nach circa 250 Kilometern endete die letzte Tagesetappe auf dem Messegelände in Freiburg, wo im Rahmen eines abendlichen Empfangs die Siegerehrung stattfand. Erstmals wurden in diesem Jahr drei Sonderpreise von Prestel & Gemmer Rallyemetrie gestiftet und verliehen an Andreas Zuhnemer und Maximilian Hahn, Andreas und Kirsten Neher mit ihrem Porsche 911S aus dem Jahre 1975 sowie an Norbert Steinhäuser und David Weber mit dem ältesten Fahrzeug des Teilnehmerfeldes einem 92 Jahre alten Ford Boattail Racer.

Den Gesamtsieg sicherten sich Andreas Zuhnemer und Maximilian Hahn in ihrem Renault R5 Alpine Turbo Baujahr 1984.Platz zwei belegten Knuth und Markus Henneke mit einem Triumph TR 4 IRS Baujahr 1966/1967 und auf Platz drei landeten Marian Bronny und Claudia Kowalski-Bronny mit einem Porsche 944 aus dem Jahr 1984.

Bilder: Norbert Steinhäuser und Jürgen Hartmann

Auch interessant:

Anzeige

Immer wieder Schlager

caravan live

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben