Skip to main content
Nachrichten aus Region meets Business

Netzwerkabend „Mutige Schritte in eine ungewisse Zukunft“

Tiefe Einblicke wurden beim 1. Netzwerkabend vom Online-Magazin „Region im Blick“ in der Reese-Lounge in Malterdingen zum Thema „Mutige Schritt in eine ungewisse Zukunft“ gegeben.

Auf dem Podium saßen inspirierende Köpfe der Region mit: Bürgermeister Thomas Gedemer (Stadt Herbolzheim), Hans-Martin Hellebrand (Vorstand der badenova), Birgit Kaiser, Geschäftsführerin bei Kaisers Gute Backstube,  Sandra Prediger, Mitgründerin der JobRad GmbH und Stiftungsgründerin der Prediger Stiftung, sowie Christian Steiger (GF Lexware), die ihre mutigen Geschichten und Visionen mit dem Publikum teilten. Moderiert wurde der Abend durch Daniela Hiebel und Heike Scheiding-Brode.

Inhaber Dirk Böhme von Region im Blick begrüßte in der bis auf den letzten Platz gefüllten Reese-Lounge. Man hätte noch deutlich mehr Eintrittskarten verkaufen können, „es ist ein großer Erfolg für Region im Blick, dass wir so schnell ausverkauft waren“, freute sich Dirk Böhme.

Diskutiert wurde umfangreich mit tiefen Einblicken, dennoch humorig die Innovation und das unternehmerische Risiko. Deutlich wurde dabei, wie essenziell diese Aspekte Branchen- und Geschäftsmodellunabhängig sind, einhergehend mit Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Trotz der Unterschiede in den Branchen zeigte sich schnell, wie sich die zukünftigen Herausforderungen ähneln.

Netzwerken ehrlich und authentisch

Sandra Prediger: „Netzwerken offen, ehrlich und authentisch das kann nicht jeder, es ist eine Überwindung sich zu öffnen.“ Es sei einfacher über Erfolge, als über Misserfolge zu reden. Inzwischen postet die Stiftungsgründerin jeden Dienstag und ist dankbar, dass aufgrund dessen immer wieder Anfragen für die Stiftung kommen.

Thomas Gedemer: „Jeden Tag beschäftige ich mich mit neuen Menschen und Themen als Bürgermeister, ob ich will oder nicht.“ Menschen und Themen bringe er zusammen durch seinen Job. „Groß denken, klein wird es von alleine“, ist sein Motto. Und sein Tipp zum Thema Netzwerken: Womöglich bei Veranstaltungen, immer auf zwei Menschen zugehen, die man noch nicht kennt.

Birgit Kaiser sagt: „Mein Mann ist der bessere Netzwerker, aber ich bin total offen und ich tausche mich regelmäßig mit Menschen aus unterschiedlichen Bereichen aus.“

Junge Menschen und mutige Schritte

Für Sandra Prediger gibt es bereits sehr viele junge mutige Menschen. „Ein zukünftiger 28-jähriger Bürgermeister sitzt ja hier im Publikum.“ Sie sei beeindruckt von den jungen Menschen, die sie kennt.  Und ihrer Meinung nach gehen viele junge Menschen mutige Schritte, „aber dafür brauchen die jungen Menschen Vorbilder.“

Hans-Martin Hellebrand meint, dass eine gute Grundhaltung zum Leben wichtig sei. „Probiert Dinge aus, seid mutig; lasst uns groß denken aber klein anfangen“, ist seine Aussage für junge Menschen.

Christian Steiger will Menschen zur Selbstständigkeit ermutigen, aber auch dafür braucht es Vorbilder.

Netzwerken im Fokus

Der Abend war nicht nur eine Plattform für inspirierende und interessante Gespräche, sondern auch eine hervorragende Gelegenheit, sein Netzwerk zu stärken und den regionalen Zusammenhalt zu fördern. „Diese Veranstaltungen und Netzwerke sind unerlässlich, um nicht nur Gedanken zu teilen, sondern auch offen über verschiedenste Herausforderungen und Probleme zu diskutieren. Dabei gibt es so viel zu lernen, was ebenfalls ein zentraler Teil der Diskussion war!“, meint Christian Steiger.

Ein besonderer Dank ging an Edeka Ress mit Tanja Rees, aber auch an B&HP Weißhaar GmbH für die Technik und alle weiteren Sponsoren.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet YouTube Videos. Um hier das Video zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom YouTube-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

Text: Heike Scheiding / Bilder und Film: Frank Scherer

Auch interessant:

Anzeige

Anzeige