Nachrichten aus Ortenau-Nachrichten aus der Region

13. Auflage badenova bewegt Offenburg:

Sportlichste Schule gesucht bei „badenova bewegt“ Offenburg

„badenova bewegt“ ist ein Sportfest mit Tradition: Bereits zum 13. Mal treten Schüler bei „badenova bewegt“ Offenburg im sportlichen Wettstreit gegeneinander an und lernen neue Sportarten und Vereine kennen. Das Ziel der Veranstaltung ist es, Kinder der Klassen fünf bis acht spielerisch für Sport zu begeistern. „badenova bewegt“ Offenburg findet am Freitag, 23. September statt.

(von links nach rechts): Melanie Kasper (badenova), Jens Hoffmann (sportalis), Sabine Huber (Stadt Offenburg), Alexander Waldhecker (ETSV Offenburg)

Bildquelle: badenova

„badenova bewegt“ ist eine Institution in der südbadischen Sporteventlandschaft. Die bisherige Bilanz von 12 Jahren „badenova bewegt“ kann sich sehen lassen: Bereits über 70.000 Kinder und Jugendliche haben beim Sportfest in Freiburg, Lahr, Lörrach und Offenburg mitgemacht.

Der Zuspruch für den Schulsporttag im Offenburger Bürgerpark ist, nach zweijähriger Pause aufgrund der Corona-Pandemie, sehr hoch. Für Melanie Kasper, die seitens badenova den Event betreut, „eine schöne Bestätigung, dass wir mit unserer Veranstaltung genau den Geschmack der Jugendlichen treffen und dass das Konzept erfolgreich und nachhaltig ist.“

20 Sportstationen werden am Freitag im Bürgerpark aufgebaut. Im Angebot sind die Sportarten: Fußball, Handball, Tennis, Capoeira, Kampfsport, Rollstuhlbasketball, Radfahren, Tanzen, Bungeerun, Slackline, Hüpfburg, Tischtennis, Leichtathletik, Badminton, Minigolf und Faustball.

Erstmals dabei ist die Leichtathletik-Gemeinschaft Offenburg mit einer Wurfstation und die ETSV Tennisabteilung.

„Es freut uns sehr, dass beständig Offenburger Vereine die Chance nutzen, um sich beim Sportfest zu präsentieren. Das ist am Freitagmorgen nicht immer ganz einfach. Durch die tatkräftige Unterstützung der Vereine entsteht eine hervorragende Plattform für den Offenburger Sport – gerade auch für Sportarten, die nicht immer im Rampenlicht stehen. Die Schülerinnen und Schüler haben bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit verschiedene Sportarten auszuprobieren und vielleicht ein neues Hobby für sich zu entdecken“, sagt Sabine Huber von der Abteilung Sport der Stadt Offenburg.

„Toll, dass wieder so viele Vereine und Schulen mitmachen. Bei uns allen herrscht große Vorfreude. Die gelöste und entspannte Stimmung bei unserem gemeinsamen Sportfest habe ich die letzten Jahre wirklich vermisst. Das wird ein toller Sportentdeckertag“, so Jens Hoffmann von sportalis, der das Sportfest für badenova organisiert.

Seit vielen Jahren führt badenova das Sportfest bereits klimafreundlich durch. So werden extra Bewegungspunkte vergeben, wenn die Teilnehmer klimafreundlich anreisen, also zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen. Die Botschaft, die der Energiedienstleister badenova damit vermitteln will: Energiewende macht Spaß – besonders im Team – und hat nicht unbedingt mit Verzicht oder Askese zu tun. Dass die Klima-Aktionen stets gut angenommen werden, ist für badenova ein Beleg, dass sich junge Menschen für Umwelt- und Klimaschutz interessieren und gerne dafür einsetzen.

Weitere Informationen finden Sie auf badenovabewegt.de

 

Quelle: badenova AG & Co. KG

Auch interessant:

Anzeige

Immer wieder Schlager

caravan live

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben