Nachrichten aus Bodenseekreis: Nachrichten aus der Region

Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) treten Klimabündnis BW bei

Konstanz. Ein klares Bekenntnis zum Umwelt- und Klimaschutz:

Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) sind dem Klimabündnis BW beigetreten. In einer entsprechenden Klimaschutzvereinbarung zwischen den BSB und dem Land Baden-Württemberg wurden die Ziele und Maßnahmen festgehalten.

Das Unternehmen bekennt so öffentlich seine Absicht, klimaneutral zu werden und den Gesamtenergieverbrauch zu reduzieren. „Für uns hat der Umwelt- und Klimaschutz schon seit langem oberste Priorität“, so Frank Weber, Geschäftsführer der BSB. „Wir sehen den Erhalt des Lebensraums Bodensee als unternehmerische Verantwortung.

Charlotta Skoglund, Umweltmanagementbeauftragte der BSB, und BSB-Geschäftsführer Frank Weber mit der unterzeichneten Klimaschutzvereinbarung.

Stadtwerke Konstanz GmbH

Schließlich ist er nicht nur Naherholungsgebiet und Urlaubsregion, sondern vor allem auch Trinkwasserspeicher und Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen.“ Im Rahmen der Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Baden-Württemberg haben sich die BSB daher folgendes Ziel gesetzt: Die gesamten Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen) sollen bis 2031 um mindestens 25 Prozent – das entspricht 2.300 Tonnen – gegenüber dem Basisjahr 2018 reduziert werden.

Um das Ziel zu erreichen sind unter anderem folgende Maßnahmen geplant: 2022 soll das erste E-Schiff und 2025 das zweite E-Schiff auf dem Bodensee fahren, um so den Diesel-Kraftstoffverbrauch der Gesamtflotte um vier Prozent zu reduzieren. Das Flottenkonzept wird unter Berücksichtigung aktueller und umweltfreundlicher Technologien weiter entwickelt und das Neumotorisierungsprogramm sowie die weitere Nachrüstung von Abgasnachbehandlungen fortgeführt. Die Bestandsflotte soll auf E-Fuel umgestellt werden. Fahrpläne, Schiffsumlaufpläne, Schiffseinsatz und Fahrprofile werden überprüft, damit die Schiffe optimaler verwendet werden, um so den Kraftstoffbedarf zu senken. Die Schiffsführer erhalten ein regelmäßiges Economy Training. Der Fuhrpark der BSB soll zukünftig nur mit Erdgas- oder Elektrodienstfahrzeugen ausgestattet sein. Um den Fortschritt der Maßnahmen zu überprüfen, wird ein regelmäßiges Monitoring durchgeführt. Die Basis hierfür ist eine THG-Ausgangsbilanz. Die Klimaschutzvereinbarung ist auf zehn Jahre angelegt und kann optional verlängert werden.

Weitere Informationen zur Klimabündnis Baden-Württemberg: https://www.nachhaltigkeitsstrategie.de/wirtschaft/klimaschutz/klimabuendnis-unternehmen

Text/ Bild: Stadtwerke Konstanz GmbH

Anzeige

Stadt Waldkirch

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben