Skip to main content
Nachrichten aus Region meets Business

SCHNEEWEISS interior begeistert mit Designvielfalt

Unter dem Motto „Expedition durch unsere Interior-Welten“ hat SCHNEEWEISS interior seine Kunden, Partner und Freunde des Unternehmens in sein Headquarter nach Kippenheim zu den Experience Days 2024 eingeladen. Das Event bot ein Feuerwerk an Highlights, darunter inspirierende Produktpräsentationen, anregende Impulsreden und interessante Werksführungen.

NEW-DESIGN-SPIRIT
Der neue kreative Spirit war allgegenwärtig: Das Team von SCHNEEWEISS interior hatte sichtlich Spaß daran, die designaffine, moderne Seite der Unternehmensgruppe zu zeigen und ihre Be-geisterung war ansteckend. Viele Gäste dokumentierten ihre Eindrücke mit Notizbuch und Handykamera und zeigten bis in die späten Abendstunden großes Interesse an den Produkten und Interior-Konzepten. Erstmalig präsentierte sich das jüngste Familienmitglied der Unternehmens-gruppe. MalscherSitzMöbel, kurz MSM, hat glanzvoll bewiesen, wie harmonisch sich Produktportfolios ergänzen können und wie viel neuen Design-Drive es als neue Marke mitbringt.

Ein zentrales Element der Veranstaltung war die fast 30 Meter lange Tafel zwischen dem Experience Center und den Produktionshallen. Sie symbolisierte das wofür SCHNEEWEISS interior steht: eindrucksvolle Optik, Nachhaltigkeit und handwerkliches Können. Der Tisch, der mit Holzhackschnitzeln – dem alleinigen Heizmaterial des Unternehmens am Standort Kippenheim – bedeckt war, unterstrich das umweltfreundliche Produktionskonzept der gesamten Unternehmensgruppe

PEEK TO THE FUTURE
Bei den Vorträgen zum Thema „Rethink & Refresh - Wiederaufbereitung von Möbeln“ standen die Experten von SCHNEEWEISS interior den vielen Fragen der Teilnehmer Rede und Antwort. Produktdesigner Benjamin Hein riss das Publikum mit Einblicken in den kreativen Prozess der Entwicklung einzigartiger Produkte für das „Wohnen im Alter“ mit. Ein Thema, das in der Möbelbranche bisher wenig Beachtung findet, aber zunehmend an Bedeutung gewinnt. Das große Interesse seiner Gäste an diesen wegweisenden Themen ist für SCHNEEWEISS der beste Beweis, dass es sich am Puls der Zeit bewegt.

Über SCHNEEWEISS Interior
SCHNEEWEISS interior vereint die Objektmöbelhersteller Hiller Objektmöbel (Deutschland), MalscherSitzMöbel (Deutschland) und BRAUN Lockenhaus (Österreich), die auf Loungemöbel und Lobby Items sowie auf professionellen Innenausbau spezialisierte Designmanufaktur rosconi (Deutschland) sowie die Spedition SCHNEEWEISS logistik. Die Dienstleistungen reichen von Idee, Entwicklung und Produktion ganzer Raum-, Hallen-, Messestands- und Ladenbaukonzeptionen über die Sonder- und Serienmöbelproduktion bis hin zur Auslieferung und Montage der Produkte. Dank der hohen Fertigungstiefe von über 70 Prozent ist es möglich, auf kundenspezifische Wünsche einzugehen. Pro Jahr verlassen insgesamt circa 440.000 Objektmöbel – von Stühlen und Tischen über Garderoben, Behälter und weitere Lobby Items bis hin zu Sonder-Möbelanfertigungen – die Produktionsstätten in Kippenheim, Malsch und Lockenhaus. Das breit gefächerte Produktportfolio findet seinen Platz unter anderem in Kongresszentren, in Konferenz- und Seminarbereichen, Veranstaltungshäusern, in Hotellerie und Gastronomie, aber auch in Bildungseinrichtungen und Pflegeheimen. Die Expertise der Unternehmen bzw. Marken steht für die Verknüpfung aus Innovation und Tradition im Bereich Interior. Weitere Informationen finden Sie unter www.schneeweiss.world

Text/Bilder: SCHNEEWEISS Interior

Auch interessant:

Anzeige

SERVICEBOT.SOLUTIONS

Anzeige