Skip to main content
Nachrichten aus Region meets Business

Gegen den Trend! Sparkasse Freiburg für erfolgreiches Förderkreditgeschäft ausgezeichnet.

Auszeichnung für Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau für erfolgreiches Förderkreditgeschäft – seit Jahren Marktführer bei Vermittlung öffentlich geförderter Darlehen.

(v.l.n.r.): Ausgezeichnet! Klaus-Dieter Sauer, Spezialist für Förderfinanzierungen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, erhält von Frank Wenz, Direktor Förderkreditgeschäft der LBBW, gemeinsam mit Markus Hildmann, Leiter des Bereichs Firmenkunden-Corporate Finance der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, die Urkunde überreicht.

Gegen den allgemeinen Trend hat sich Förderkreditberatung bei der Sparkasse im vorigen Jahr sehr erfreulich entwickelt. Dafür gab’s nun eine Auszeichnung der LBBW.
Im Jahr 2023 stellte Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau unseren Kunden öffentlich geförderte Darlehen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 210 Millionen Euro zur Verfügung. Damit konnten wir unsere Marktführerschaft in der Region wiederholt bestätigen!

Sparkasse stärkt die regionale Wirtschaft
„Mehr als zwei Drittel der Förderkredite flossen an gewerbliche Kunden und stärkten damit die regionale Wirtschaft“, betont Markus Hildmann, Leiter des Bereichs Firmenkunden-Corporate Finance der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. Im Bereich Wohnungsbau haben wir private Investoren insbesondere bei energetischen Sanierungsmaßnahmen und bei der Errichtung bzw. dem Erwerb energetisch hochwertiger Neubauten unterstützt.

Insgesamt wuchs das Neugeschäft bei den Förderkrediten um 18,0 Prozent bzw. 32 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr 2022. Es war zugleich das beste Vermittlungsergebnis außerhalb der Corona-Jahre 2020 und 2021. Auf den Bereich Umwelt und (erneuerbare) Energien entfielen dabei 115 Millionen Euro. Für die Förderung von Unternehmensgründungen wurden 46 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. „Besonders stolz sind wir auf den hohen Anteil der ausgereichten Fördermittel mit Nachhaltigkeitsmerkmalen“, so Hildmann. Bei rund 60 % der von uns ausgereichten Förderkredite handelt es sich um Kredite für ökologische oder soziale Zwecke, die Förderung von Unternehmensgründungen oder die Kreditversorgung der regionalen Wirtschaft. „Somit tragen wir nicht nur aktiv zur regionalen Wirtschaftsförderung bei, sondern unterstützen mit Fördermitteln für den Klimaschutz die Energiewende vor Ort.“

Auszeichnung als Premiumpartner der LBBW
„Auch in Zukunft werden wir unsere Kunden mit hoher Fachkompetenz begleiten und über mögliche Fördermittel des Bundes oder des Landes umfassend beraten“, bekräftigt Hildmann: „Unsere Sparkasse gehört zu den aktivsten Vermittlern von Förderkrediten im Land.“ Für die erfolgreiche Ausreichung von Förderkrediten hat das Zentralinstitut Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) die Sparkasse Freiburg nun als Premium-Partner Förderberatung ausgezeichnet. Der erfolgreiche Einsatz von Fördermitteln sowohl im gewerblichen als auch im privaten Kundengeschäft bestätigt der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau höchste Beratungsqualität und besten Service.

Text/Bild: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Auch interessant:

Anzeige

Anzeige