Skip to main content
Nachrichten aus Baden schmeckt

139. Müllheimer Weinmarkt

Markgräfler Weinjahrgang 2023 stellt sich vor.

Zum 139. Mal öffnet am Freitag, 26. April, im Müllheimer Bürgerhaus der Müllheimer Weinmarkt seine Pforten. Eine Vielzahl von Markgräfler Erzeugerbetriebe präsentieren im großen Saal des Bürgerhauses und im oberen Foyer rund 230 Weine und Sekte mit dem Jahrgang 2023 als Schwerpunkt.

Weinmarkt 2019

Frank Tusch

Im Rahmen des traditionellen Weinmarkts haben Besucher auch in diesem Jahr die Möglichkeit edle Schaumweine, Qualitäts‐ und Prädikatsweine sowie Landweine aus der Region zu entdecken und zu verkosten. Neben einer vielschichtigen Auswahl an traditionellen Rebsorten wie unserem Gutedel oder den Burgundersorten, finden sich auf dem Weinmarkt Vertreter internationaler und pilzwiderstandsfähiger
Rebsorten. Bei der spannenden Vielfalt der präsentierten Weine dürfen natürlich die frisch gekürten Siegerweine des Gutedel‐Cups 2024 nicht fehlen. Diese werden den Weinmarktbesuchern auf einer separaten Weinprobierinsel vorgestellt. Der Weinmarkt präsentiert somit auch in diesem Jahr die aktuellen Entwicklungen und Highlights unserer Weinregion.

Eröffnet wird der 139. Müllheimer Weinmarkt um 16 Uhr in Anwesenheit von Bürgermeister Martin Löffler und Markus Büchin, 1. Vorsitzender der Markgräfler Wein e.V. Für weinhoheitlichen Glanz sorgen die Badische Weinkönigin aus dem Markgräflerland Julia Noll und ihre beiden Badischen Weinprinzessinnen Alisa Höll und Katharina Bruder, sowie die Markgräfler Weinprinzessin Lucia Winterhalter. Von 11 bis 13 Uhr ist der Müllheimer Weinmarkt Treffpunkt für eine Vorprobe der Winzerbetriebe und der Gastronomen aus dem Markgräflerland.

Neben den Weingütern und Genossenschaften sind wieder unsere bewährten Partnerbetriebe dabei. Die beliebte „Fotobox“, die einmalige Augenblicke des Weinmarkts festhält, sowie der „Lieler Schlossbrunnen“, der uns auch in diesem Jahr wieder mit dem kostenlosen Ausschank von Mineralwasser und weiteren Getränken an die Besucher unterstützt.

Weinmarkt 2019

Frank Tusch

Die Gläserausgabe wird auch in diesem Jahr durch einen Müllheimer Verein übernommen, in diesem Jahr wird das der Förderverein der Müllheimer Hudeli sein.

Das Bürgerhausrestaurant und Außenterrasse verwandelt sich zum Weinmarkt in eine „EssKultur Markthalle“. Hier werden in einem stilvollen, zum Anlass passenden Ambiente mit Stehtischen, Foodständen und Theke die kulinarischen Gelüste der Weinmarkbesucher gestillt.

Es begleiten uns auch in diesem Jahr wieder verschiedene Trachtenvereine in ihrer Markgräfler Tracht.

Der Müllheimer Weinmarkt erfreut sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit und bei den jungen Leuten ist dieser inzwischen auch Thema auf den unterschiedlichen Plattformen in den sozialen Medien. Das zeigt sich auch in den Besucherzahlen, durchschnittlich wurden in den vergangenen Jahren über 1.400 Eintritte gezählt.

Wer sich rechtzeitig ein Einlassbändchen sichern will, kann dieses ab sofort in der Müllheimer Tourist‐Information kaufen (18 Euro). Damit kann man das Bürgerhaus auch durch die Seiteneingänge betreten und vermeidet das Schlange stehen am Haupteingang. Tickets online gibt es über www.reservix.de

Kurz‐Info:
139. Müllheimer Weinmarkt
Freitag, 26. April, 16 bis 22 Uhr
Müllheimer Bürgerhaus
Eintritt 18 Euro, zzgl. Glaspfand 5 Euro

Aktuell in 2024:
Insgesamt über 200 Weine und 27 Winzersekte / Seccos

Vorverkauf oder Online Tickets unter:
www.muellheim‐touristik.de  und Reservix.de oder im Vorverkauf in der Tourist‐Information Müllheim

Mehr Informationen über den 139. Müllheimer Weinmarkt unter: www.muellheim‐touristik.de 

Text/Bild: Stadt Müllheim

Auch interessant:

Anzeige

Anzeige