Skip to main content
Nachrichten aus Sport aus der Region - Region im Blick

Nachbericht TV Bittenfeld 2 gegen SG Köndringen/ Teningen

Die SG Köndringen/Teningen schlägt den TV Bittenfeld 2 in fremder Halle mit 31:40 (14:21). Mit 11 Toren bester Werfer Neuzugang Luis Ehret.

Die SG konnte sich im ersten Auswärtsspiel, der noch jungen Saison, mit einem Sieg belohnen. Gestützt durch eine überragende Torhüter Leistung, durch den Neuzugang Clement Gaudin, konnte sich die SG1 bereits in Halbzeit 1 absetzten, der Halbzeit stand betrug 14:21 aus Sicht der Hausherren. Der Nebeneffekt der etlichen Paraden waren unter anderem auch viele Tempogegenstöße, wodurch die SG1 sich meist in Form von Luis Ehret weiter absetzen konnte. Nach der Halbzeitpause sollte jedoch nicht der Fuß vom Gaß genommen werden. Unter anderem durch die Einwechslung von Oliver Bührer der mit 5 Toren aus 5 Würfen direkt einschlug konnte die Führung auf bis zu 11 Tore ausgebaut werden. Durch die hohe Führung verlor die SG1 ein wenig an Konzentration und ließ in Folge mehrere leichte Gegentore zu. Der Angriff der SG1 blieb jedoch voll im Rhythmus wodurch das Spiel am ende mit einer 9 Tore Führung 31:40 ins Ziel gebracht werden konnte.

Gaudin (1), Hörsch; S. Endres (1), Zank (3), Simak (2), Spinner (2), Meyer (2), M. Bührer (6), Ebner (1), Ehret (11), P. Bührer (5), O. Bührer (5), Ammel, M. Endres (1)

Quelle: SG Köndringen/Teningen

Auch interessant:

Anzeige

SERVICEBOT.SOLUTIONS

Anzeige