Skip to main content
Nachrichten aus Sport aus der Region - Region im Blick

freenet ist neuer Partner im DFB-Pokal der Männer und Frauen

David-gegen-Goliath-Geschichten, dramatische K.o.-Spiele und zum Abschluss große Finals in Berlin und Köln: Der DFB-Pokal der Männer und Frauen hat seine eigenen Gesetze – und ab diesem Sommer einen neuen Mitstreiter. Ab dem 1. Juli 2024 wird freenet, Deutschlands größter netzunabhängiger Telkoanbieter, offizieller Partner des DFB-Pokals der Männer und Frauen. Der Vertrag läuft zunächst über zwei Jahre, vereinbart wurde unter anderem die Platzierung im Bereich der Bandenwerbung und über Social Media. 

Dr. Holger Blask, Vorsitzender der Geschäftsführung der DFB GmbH & Co. KG und Susanne Boldt, Head of Marketing & Digital freenet AG

Susanne Boldt, Head of Marketing & Digital freenet AG, sagt: „Fußball vereint, und umso mehr freut es uns, in Zukunft als Partner des DFB-Pokals aufzutreten und Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Diese Partnerschaft unterstreicht unser Engagement, mitten in der Gesellschaft zu stehen und gemeinsame Werte wie Dynamik, Nähe und Unabhängigkeit zu teilen. Nicht zuletzt die Leidenschaft für den Sport und die damit verbundene Reichweite des DFB-Pokals bieten eine ideale Plattform, um unsere Marke kontinuierlich wie zielgruppengerecht zu präsentieren. Entsprechend sind wir sehr gespannt auf die zahlreichen Momente, die wir mit den Fans erleben dürfen.“  

Dr. Holger Blask, Vorsitzender der Geschäftsführung der DFB GmbH & Co. KG, sagt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit freenet. Die Partnerschaft umfasst alle 63 Spiele des DFB-Pokals der Männer sowie die sieben Spiele des Frauen-Wettbewerbs ab dem Viertelfinale, die ab der kommenden Saison erstmals durch den DFB zentral vermarktet werden. In den Verhandlungen war die Begeisterung für den Fußball und die einzigartigen DFB-Pokalwettbewerbe zu jeder Zeit spürbar. Gemeinsam wollen wir neue unvergessliche Pokalmomente erleben.“

Quelle: freenet

Auch interessant:

Anzeige

Anzeige