Skip to main content
Nachrichten aus Sport aus der Region - Region im Blick

BADEN VOLLEYS mit Heimspiel im DVV-Pokal

Königswusterhausen kommt

Karlsruhe (PS). Die BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe dürfen sich im Achtelfinale des DVV-Pokals auf ein Heimspiel freuen. Am 9. oder 10. November empfangen sie die Netzhoppers aus Königswusterhausen.

Auf ihr Heimpublikum können die BADEN VOLLEYS im DVV-Pokal setzen

Andreas Arndt

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir uns nun auch unserem Heimpublikum im Pokal präsentieren können. Der Gegner ist natürlich nicht zu unterschätzen“, sagt Diego Ronconi, sportlicher Leiter der BADEN VOLLEYS. In der vergangenen Saison konnten sich die BADEN VOLLEYS zweimal gegen die Netzhoppers durchsetzen. „Nach Ihrer finanziellen Konsolidierung haben sie für kommende Saison wieder in den Kader investieren können und haben eine starke erste Sechs. Aber der Pokal hat eigene Regeln und alles ist möglich“, so Ronconi weiter.

Losfee Alexander Walkenhorst freute sich bei der bei der Auslosung besonders, als er den BADEN VOLLEYS ein Heimspiel bescherte. „Ich fand die Atmosphäre gerade bei den letzten Heimspielen eine Bereicherung. Das sind richtige gute Heimspielevents. Wenn die jetzt ein knackiges Heimspiel bekommen, finde ich das sehr cool.“ Sprachs und zog die Netzhoppers aus dem Lostopf. „Das wird spannend. Ein schwerer Brocken für Karlsruhe, aber ein geiles Matchup“, so Walkenhorst weiter, der dann doch KW etwas in der Favoritenrolle sah.

Die BADEN VOLLEYS sind Gastgeber eines der vier Erstliga-Duelle im Achtelfinale. Vier weitere Erstligisten müssen bei den sich dann qualifizierten Regionalpokalsiegern ran. Das Finale des DVV Pokals findet wie die Jahre zuvor in Mannheim statt. Hier sind die Achtelfinalpartien im Überblick: 

  • BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe – Energiequelle Netzhoppers Königswusterhausen
  • Berlin Recycling Volleys – WWK Volleys Herrsching
  • ASV Dachau – Helios Grizzlys Giesen
  • TSV Haching München – VC Bitterfeld Wolfen
  • RP Sieger Nordwest / RP Sieger Nord – VfB Friedrichshafen
  • RP Sieger West / RP Sieger Nordost – FT Freiburg
  • RP Sieger Südwest / RP Sieger Süd – SVG Lüneburg
  • RP Sieger Ost / RP Sieger Südost – SWD powervolleys Düren.

Die zweite Spielzeit der BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe in der ersten Volleyball-Bundesliga startet am 21./22. September. Nach dem sensationellen achten Platz und der Playoff-Teilnahme mit dem Viertelfinal-Aus gegen den späteren Champion Recycling Volleys Berlin, wollen die BADEN VOLLEYS natürlich in 24/25 nochmal eine Schippe drauflegen. Beim großen SSC-Sportfestival SSC-Live am 30. Juni startet übrigens der Dauerkartenvorverkauf für die kommende Saison.

Text/Bild: BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe

Auch interessant:

Anzeige

SERVICEBOT.SOLUTIONS

Anzeige