Skip to main content
Nachrichten aus Sport aus der Region - Region im Blick

1:2 Auswärtssieg der SG Sexau/Buchholz bei der SG Hecklingen/Malterdingen

War das der Knotenlöser? - Mannschaft erkämpft sich neues Selbstvertrauen

Die SG Se/Bu begann gewohnt spielfreudig und druckvoll. Es war wieder einmal Adrian Frankus, der dann früh in der 14 . MInute eine Hereingabe von Lucas Weber zum 0:1 für die SG per Linksschuss verwandelte.

Die Hecklinger hielten dagegen mit Kampfkraft und Einsatzwillen, doch reichte dies alleine nicht, um die spielerische Überlegenheit der Gäste auszugleichen. Nach zwanzig Minuten ließ die Druckphase der Gäste nach und das Spiel verlief fortan ausgeglichener. Mit dem knappen Vorsprung für die Gäste ging man in die Pause.

Die Hecklinger kamen schwungvoller aus der Pause und konnten durch eine Serie von Eckbällen das Sexauer Gehäuse in Gefahr bringen, jedoch zeigten an diesem Tage die Gäste in der Abwehr mehr Standhaftigkeit. Bis zur 64. Minute, als Johannes Spitzmüller eine Ecke von rechts aus 10 Metern mit dem Kopf ins linke untere Toreck verwandeln konnte. Die Hausherren spürten nun Oberwasser und wollten den Sieg. Die SG aus dem Brettental konnten aber dagegen halten und ihrerseits Konter fahren, von denen einer über eine sehenswerte Ballstafette von dem eingewechselten Daniel Gutjahr zum 1:2 Siegtreffer ins lange Eck verwandelt werden konnte. Hecklingen hatte in den Schlussminuten nichts mehr zuzulegen und so konnten die Gäste diesen wichtigen Dreier mit nach Hause nehmen.

Text: Peer Millauer

Auch interessant:

Anzeige

Anzeige