Nachrichten aus Ortenau-Nachrichten aus der Region

Hilfe für Lahrer Amphibien

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zur Betreuung von Amphibienzäunen gesucht

Für die Betreuung von Amphibienzäune während der Amphibienwanderung sucht die Stadt Lahr Ehrenamtliche.  Mit den kommenden milderen Nächten beginnt wieder die Wanderzeit von Kröten, Fröschen, Molchen und Salamandern. Die Tiere wandern aus ihrem Winterquartier zu ihren Laichgewässern.  

Amphibien brauchen die Hilfe von Ehrenamtlichen, um an ihre Laichgewässer zu gelangen.

Foto: Stadt Lahr

In Lahr haben gibt es mehrere Laichgewässer, wie der Hohbergsee und das Naturbad in Sulz. Durch die zunehmende Zersiedelung und Zerschneidung der Landschaft durch Straßen wird es für die Tiere immer schwieriger zu ihrem Laichgewässer zu gelangen. Neben der Klimakrise und dem damit verbundenen starken Rückgang der Individuenzahlen, werden die Bestände weiterhin stark unter Druck gesetzt. Ein Erfolg, um die Bestände zu schützen, wird durch ein organisiertes Aufstellen von Amphibienzäunen an Straßen und Absammeln der Tiere verzeichnet.

Die Stadtverwaltung kümmert sich seit mehreren Jahren um die Betreuung der „Panzerstraße“ am Naturbad Sulz. Durch engagierte Helferinnen und Helfer sind die Amphibien bisher so erfolgreich über die Straße gekommen.

Auch dieses Jahr sucht die Stadtverwaltung engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich bereit erklären, für etwa vier bis sieben Wochen an ein bis zwei Tagen wöchentlich mitzuhelfen. Für die gesamte Zeit der Hin- und Rückwanderung von etwa Anfang/Mitte Februar bis Anfang/Mitte April ist es nötig, täglich den rund 600-Meter-langen Amphibienschutzzaun entlang der Straße zu kontrollieren und die aufgefundenen Tiere in Eimern über die Straße zu bringen. Die Arbeiten finden in den Morgenstunden und gegebenenfalls auch in den Abendstunden nach der Dämmerung statt. 

Interessierte können sich bei der Stadt Lahr, Abteilung Öffentliches Grün und Umwelt, bis Mittwoch, 1. Februar 2023, melden. Ansprechpartner ist Adrian Frick, Tel. 07821 / 910 0679 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

 

Text/Fotos: Stadt Lahr

Auch interessant:

Anzeige

Fumeba - Fußball Messe Baden

GETEC & Immomesse Freiburg

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben