Skip to main content
Nachrichten aus Emmendingen

Sonnenstrom vom Dach der Jahnhalle

Neue Photovoltaikanlage produziert jährlich bis zu 54.000 Kilowattstunden Strom

Nach Abschluss der Dachdichtungsarbeiten an der Jahnhalle in der Stuttgarter Straße hat die Gemeinde Denzlingen die Dachfläche mit 132 Photovoltaik-Modulen belegt. Die Nennleistung des Sonnenkraftwerks beträgt rund 55 Kilowatt/Peak. Damit können jährlich etwa 54.000 Kilowattstunden Strom erzeugt und bis zu 25 Tonnen CO2-Emissionen vermieden werden.

Bei der Baustellenbegehung während der Installation der neuen Photovoltaikanlage auf dem Dach der Jahnhalle: v.l. Jörg Neuhäusler (Mitarbeiter Bauhof), Simon Schlenk (Schlenk Elektrotechnik), Tim Kraus (Gemeinde Denzlingen) und Bürgermeister Markus Hollemann. Foto: Gemeinde Denzlingen

Gemeinde Denzlingen

"Mit dieser Maßnahme gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klimaneutralität. Wir brauchen viel mehr PV auf Dächern", so Bürgermeister Markus Hollemann. Die Installation der Photovoltaikanlage erfolgte im Zusammenhang mit der Dachsanierung der Jahnhalle und kostete rund 74.000 Euro.

Text/Bild: Gemeinde Denzlingen

Auch interessant:

Anzeige

Anzeige