Skip to main content
Nachrichten aus Emmendingen

Neubau der Brücke über den Mühlbach in Kollmarsreute

Bei der 2021 durchgeführten Brückenprüfung wurden an der Brücke über den Mühlbach in Kollmarsreute Schäden mit erheblichem Einfluss auf die Verkehrssicherheit, die Dauerhaftigkeit und die Standsicherheit des Bauwerks festgestellt.

Brücke Kollmarsreute

Stadt Emmendingen

Die strukturellen Schäden am Überbau und den Widerlagern sind derart groß, dass eine Sanierung des Bauwerks technisch kaum möglich und nicht wirtschaftlich ist. Für den Anschluss des angrenzenden Tennisplatzes sowie der dahinter befindlichen, landwirtschaftlich genutzten Flächen an das Verkehrsnetz ist es deshalb zwingend erforderlich, das Bauwerk zu erneuern.

Des Weiteren liegt die Brücke an einer wichtigen, überörtlich frequentierten Radwegverbindung vom Elzdamm nach Kollmarsreute, Denzlingen und Emmendingen-Wasser.

Während der Bauzeit ist eine Umfahrung ausgeschildert. Es werden provisorische Parkplätze und eine provisorische Brücke für die Fußgänger vorgesehen.

Der Baubeginn ist ab Montag, 11. Dezember, vorgesehen. Die notwendigen Mittel für diese Baumaßnahme in Höhe von 480.000 Euro sind im Haushalt eingestellt.

Text/Bild: Stadt Emmendingen

Auch interessant:

Anzeige

Anzeige