Nachrichten aus Kunst & Kultur

Er beißt wieder zu:

Mathias Edenborn spielt erneut Graf von Krolock in Stuttgart!

2022 feierte das Kultmusical TANZ DER VAMPIRE 25. Jubiläum mit einer spektakulären Jubiläumsshow samt Stargast Bonnie Tyler. Doch auch über den Geburtstag zum Vierteljahrhundert hinaus dürfen sich die Vampirfans in diesem Jahr auf weitere Überraschungen freuen: Im März 2023 wird Mathias Edenborn auf die Stuttgarter Musicalbühne zurückkehren und erneut in die Rolle des Grafen von Krolock schlüpfen. Er löst damit Filippo Strocchi ab, der den Vampirgrafen seit der Premiere im Oktober 2021 verkörpert hat.

Stage Entertainment: Mathias Edenborn steht ab März 2023 erneut als Graf von Krolock auf der Bühne des Stuttgarter Stage Palladium Theaters

Stage Entertainment

Der gebürtige Schwede Mathias Edenborn ist bei den Vampiren in Stuttgart kein Unbekannter: 2002 feierte er sein allererstes Engagement in Deutschland; und das direkt in der Landeshauptstadt als Cover Graf von Krolock im Stage Apollo Theater. 15 Jahre nach dem ersten Vampir-Engagement zog es ihn für die Blutsauger erneut in den Süden, wo er sich 2017 als Krolock-Erstbesetzung präsentierte. 2023 dürfen sich die Musicalfans wieder auf den Darsteller freuen: Mathias Edenborn ist vom 15. März 2023 bis 17. Juli 2023 wieder in der Landeshauptstadt und wird Graf von Krolock in TANZ DER VAMPIRE im Stage Palladium Theater spielen. „Es ist ein großartiges Erlebnis, für TANZ DER VAMPIRE wieder nach Stuttgart zu kommen. Das Musical hat hier inzwischen Kultstatus erlangt; und die Fans lieben diese einzigartig inszenierte Geschichte. Ich freue mich deshalb sehr, wieder Teil dieser außergewöhnlichen Produktion zu sein und die Rolle als Graf von Krolock von Filippo Strocchi und Thomas Borchert zu übernehmen, die den Charakter des Vampirfürsten beide jeweils so einmalig verkörpert haben“, sagt Mathias Edenborn.

Filippo Strocchi, der den Grafen seit der Premiere im Oktober 2021 gespielt hat, ist von der Rückkehr Edenborns begeistert und denkt zugleich an seine Zeit bei den Vampiren zurück: Es ist einmalig, wie viele hochkarätige Darsteller für das Musical zurückkommen und wieder in die Rolle des Grafen von Krolock schlüpfen. Für mich selbst waren es 17 spannende und ereignisreiche Monate, die ich mit wundervollen Menschen verbringen durfte sowohl auf als auch hinter der Bühne. Die Show in Stuttgart ist mir sehr ans Herz gewachsen! Ich kann mir gut vorstellen, als Graf von Krolock zurückzukehren.“

Vampirtalk: Mathias Edenborn über TANZ DER VAMPIRE

Was macht die Rolle des Grafen von Krolock so besonders?
Das Besondere der Rolle steckt in den Wesenszügen von Krolock: Auf der einen Seite ist er ein blutdürstender Vampir, der nichts mehr herbeisehnt, als seine Opfer auszusaugen. Und im nächsten Moment braucht es nur eine junge Frau, Sarah, die seine menschliche, leidenschaftliche und vor allem liebevolle Seite zum Vorschein bringt. Ich finde, dass ihn diese Eigenschaften sehr nahbar machen. Aber genau dieser Gegensatz ist es auch, der die Herausforderung innerhalb der Rolle mit sich bringt. Eigentlich ist Krolock tot, hat kein Herz und keine Gefühle aber in Wirklichkeit ist er sehr emotional und kann wahrhaftig lieben diesen Spagat authentisch darzustellen und ihm die Wandelbarkeit zu verleihen, macht unglaublich viel Spaß.

Seit 25 Jahren ist TANZ DER VAMPIRE ein absolutes Kultmusical. Was macht die Show für dich aus?
TANZ DER VAMPIRE gehört zu den besten Musicals, die es auf dem Markt gibt. Die Show hat einfach alles, was man sich bei einem Musical wünscht: Es ist das raffinierte Zusammenspiel aus Witz, Poesie, Schauder und natürlich Liebe und Leidenschaft zusammen mit herausragender Musik, einem unglaublichen Bühnenbild und fantastischen Kostümen und Make-up. Es ist daher eine große Ehre, nicht nur wieder für die und mit den Vampiren auf der Bühne zu stehen, sondern auch wieder in Stuttgart zu sein. TANZ DER VAMPIRE ist hier quasi zu Hause. Stuttgart hat so eine große Fangemeinde; und man merkt einfach, dass die Zuschauer:innen so viel Freude an diesem Musical haben und so enthusiastisch sind es ist jedes Mal aufs Neue unglaublich, vor diesem Publikum zu spielen, da es der ganzen Cast so viel zurückgibt.

Findet das Thema „Vampire“ in deinem Heimatland Schweden ebenso viel Anklang wie in Deutschland?
„Wir Schweden sind ja dafür bekannt, dass wir ausgefallene, exzentrische und mystische Themen lieben wenn man nur an die Geschichten der schwedischen Thriller- und Krimiautorinnen und -autoren denkt. Daher ist das Thema Vampire auch in Schweden sehr beliebt, und die Menschen begeistern sich dafür. Leider war TANZ DER VAMPIRE bisher noch nicht in Skandinavien zu sehen, aber ich bin mir sicher, dass das Musical hier großen Erfolg hätte.“

Mathias Edenborn

Stage Entertainment

Castwechsel:
Neue Tänzer:innen und Sänger:innen bereichern die Besetzung TANZ DER VAMPIRE bietet den Zuschauer:innen eine Höchstleistung an schauspielerischem, gesanglichem und tänzerischem Niveau. Allein über 20 Tänzer:innen sind während einer Show auf der Bühne zu sehen und begeistern mit aufwändigen Choreografien. 2023 erhält die Cast Zuwachs: Das Tanzensemble wird um Luna Maria Müller, Alice Giammarioli, Kezia Coulson und Luca Marchetti erweitert. Julia Iggo wechselt in die Erstbesetzung der Tanzsolisten. Im Bereich Gesang erweitern Sjoerd Knol und Silja Teerling das Ensemble. Die neuen Swings sind Marlene Jubelius, Nicolas Christahl; und Sophie Aigner, die bereits im Ensemble mitgewirkt hat, wechselt ebenfalls zu den Swings.

Biografie von Mathias Edenborn
Der Schwede Mathias Edenborn wurde in Kiruna (Lappland) geboren und ist in Stockholm aufgewachsen. Edenborn wurde an der Kulturama School of Arts und an der Royal Music Academy in Stockholm ausgebildet. Seinem Debut als Tony in West Side Story folgte in Stockholm eine Reihe von Hauptrollen, u. a. Emile Lanrezac in Celine, Chris in Miss Saigon, Brusander in Björn Ulvaeus’ und Benny Anderssons Kristina från Duvemåla und Peter in Sondheims Company. In Deutschland startete Mathias Edenborn seine Karriere als Graf von Krolock in TANZ DER VAMPIRE in Stuttgart, den er anschließend auch am Stage Theater des Westens in Berlin verkörperte. In St. Gallen war er Javert in Les Misérables. Er war Radames bei der Europapremiere von Elton Johns Aida in Essen und ist in dieser Rolle auch auf der deutschen CD zu hören. In Stuttgart und Oberhausen war er Fiyero im Erfolgsmusical Wicked, und dem österreichischen Publikum ist er als Benvolio in Romeo & Julia in Wien und als Radames in Elton Johns Aida in Amstetten und Klagenfurt bekannt.

2011 war Mathias Edenborn als Gerold bei der Uraufführung des Musicals Die Päpstin in Fulda dabei. Vor seinem Engagement als Kaiser Franz Joseph in Elisabeth war er als Solist mit Musical Rocks auf Tournee. Als Axel Staudach in Ich war noch niemals in New York konnte man ihn in Zürich sehen, bevor er in der Titelrolle des Musicals Das Phantom der Oper nach Hamburg kam. Er übernahm die Rolle des Phantoms in Liebe stirbt nie und kehrte 2017 erneut nach Stuttgart zurück, um als Graf von Krolock bei Tanz der Vampire auf der Bühne zu stehen.
Ab Dezember 2017 war er in Ghost – Das Musical als Zweitbesetzung von Sam Wheat und Carl Bruner im Stage Theater des Westens Berlin zu sehen. 2018 verkörperte er Gleb Vaganov im Musical Anastasia in Stuttgart. Danach ging es für Mathias Edenborn weiter an das Theater Hameln, wo er 2019 in Die Päpstin in der Erstbesetzung den Markgrafen Gerold spielte. Am Stage Theater an der Elbe Hamburg war er als Erstbesetzung des Edward Lewis im Musical Pretty Woman zu sehen.
Seit 01. Oktober 2022 begeistert er das Publikum im Stück Next To Normal am Theater Magdeburg.

Quelle: Stage Entertainment Stuttgart

Auch interessant:

Anzeige

GETEC & Immomesse Freiburg

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben