Skip to main content
Nachrichten aus Freizeittipps in der Region

Was hat die (Wald)Stadt Säckingen eigentlich mit dem Hotzenwald zu tun?

Winterführung im Hochrheinmuseum Schloss Schönau, auch für Personen mit Mobilitätseinschränkungen geeignet.

Bad Säckingen-Hochrheinmuseum Schloss Schönau

Foto&Design

Auch die diesjährige Narrensaison wird traditionell mit dem „Wäldertag“ am 1. Faiße eröffnet. Der Narrenbaum wird gestellt und ab da sind auch jede Menge (Maisenhardt)Joggele, eine der Urmasken der Säckinger Fasnacht, unterwegs.

Doch wie hängt das alles miteinander zusammen?

Was haben „die Wälder“ mit dem damaligen Damenstift, der Stadt und dem Schloss Schönau zu tun? Sind „Hauensteiner“ nicht Personen, die in Hauenstein leben?

Die (Wald)Stadt Säckingen und der (Hotzen)Wald sind seit über 1000 Jahren vielfältig verbunden. In der neuen Führung, die es zunächst nur im Winter gibt, wird ein geschichtlicher Überblick gegeben, einige der Verbindungen und Abhängigkeiten dargestellt und auch amüsante historische Anekdoten finden darin Platz.

Im Schloss Schönau wird an neuen Konzepten gearbeitet, um Teilhabe auch für mobilitätseingeschränkte Personen anbieten zu können. Bei einer Ausstellungsfläche die über fünf Stockwerke ohne Aufzug verteilt ist, keine ganz leichte Aufgabe.

Diese Führung ist für alle Personen ab ca. 16 Jahren geeignet.

Auch für Personen mit Hilfsmitteln, z.B. Rollator oder Rollstuhl, oder Personen ohne Hilfsmittel, die Schwierigkeiten mit dem Treppensteigen haben, ist dies nun ein erstes Angebot. In der Führung liegt die kleinste Durchgangsbreite für Rollstühle bei 87cm. Allerdings kann leider zurzeit noch keine rollstuhlgerechte Toilette angeboten werden.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Eine Anmeldung mit Kontaktdaten ist, ggf. mit Nennung der Art des Hilfsmittels, erforderlich:

Donnerstags und sonntags von 14 - 17 Uhr direkt im Schloss unter Tel.: 07761/2217 (Do. 25.01 geschlossen) oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Termine: 08.02. // 24.02. jeweils um 14.00 und 16.30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten

Kosten: 8 € regulär // 6 € ermäßigt

Für weitere Infos & Fragen steht Ihnen die Leiterin des Hochrheinmuseums Schloss Schönau, Frau Jasmin Rauhaus-Höpfer, zur Verfügung.

Quelle: Bad Säckingen

Auch interessant:

Anzeige

Marc Chagall - Geträumte Welten

Anzeige