Nachrichten aus Freizeittipps in der Region

Abkühlung an heißen Tagen:

Badetipps im Hochschwarzwald

Bei hochsommerlichen Temperaturen bietet ein Sprung ins kühle Nass die willkommene Erfrischung. Mit zahlreichen Seen und Naturfreibädern verspricht ein Ausflug in den Hochschwarzwald insbesondere für Familien eine angenehme Abkühlung bei frischer Bergluft. Neben Titisee und Schluchsee hat die Region auch viele Geheimtipps für einen entspannten Badetag zu bieten. 

Schlüchtsee Rothauser Land

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Gerade in den Sommerferien erleben Familien mit Kindern im Hochschwarzwald die ersehnte Auszeit. Fünf Badetipps in der Ferienregion Hochschwarzwald:
Nur drei Kilometer nördlich von Schluchsee-Aha befindet sich der Windgfällweiher mit seinem denkmalgeschützten Strandbad, das täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet hat. Die Anreise ist entweder mit der Bahn (ab Bahnhof Altglashütten-Falkau ca. 1,5 km Fußweg), mit dem PKW über die B 500 oder auch mit dem Fahrrad über den Hochschwarzwälder Seenradweg möglich. Mit der Hochschwarzwald Card können Besucher täglich für 30 Minuten kostenfrei ein Stand-up-Paddle-Board ausleihen. Zu Fuß lässt sich der See innerhalb von 45 Minuten umrunden.
 
Badespaß für die ganze Familie verspricht auch der künstlich angelegte Naturena Badesee in Ühlingen-Birkendorf. Das neu angelegte Kinderbecken, ein Spielplatz mit Matschanlage sowie ein Sprungfelsen sind bei Kindern besonders beliebt. Ergänzt wird das Angebot durch eine Beachvolleyballanlage und einen Bouleplatz. Der Naturena Badesee ist bei gutem Wetter täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Die Anreise erfolgt per Bus oder Auto zum Haus des Gastes in Birkendorf. Eine zusätzliche Empfehlung ist der nahegelegene Naturena Kugelwaldpfad.
 
Ein echter Geheimtipp im Süden des Hochschwarzwaldes ist der beschauliche Schlüchtsee bei Grafenhausen, ganz in der Nähe der Badischen Staatsbrauerei Rothaus. Dieser ist frei zugänglich, Umkleiden und Liegewiese sind bei guter Witterung täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Oberhalb der Liegewiese befindet sich ein Kiosk mit Sonnenterrasse.

Im nördlichen Hochschwarzwald lädt der Klosterweiher in St. Georgen zur Abkühlung ein. Der Naturweiher mit Strandbad ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, diese Zeiten können jedoch bei kühlerer Außentemperatur variieren. Besonders schön für Familien sind das in den Weiher integrierte Kinder-Planschbecken sowie der Tretbootverleih. Im Seehaus werden Speisen und Getränke angeboten.

Stand Up Paddling am Windgfällweiher

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Hoch hinaus geht es im Freibad Todtnauberg, dem höchstgelegenen Freibad Deutschlands. Das Bad ist naturnah und familienfreundlich. Schwimmen im 24 Grad warmen Wasser ist bei guter Fernsicht auch mit Alpenblick möglich. Auf die kleinen Gäste warten Sandkasten und Rutsche direkt neben dem Kinder-Planschbecken. Dazu kann Beachvolleyball, Tischtennis oder Tischkicker gespielt werden. Ein Kiosk bietet Getränke und verschiedene Leckereien an.
 
Gäste mit der Hochschwarzwald Card erhalten täglich freien Eintritt für die empfohlenen Strand- und Freibäder. Weitere Informationen unter www.hochschwarzwald.de/baden und www.hochschwarzwald.de/card   

Text/Bild:Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Anzeige

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben