Nachrichten aus Aus Baden für Baden - Für Sie in der Region unterwegs

FREIBURG FASHION DAYS vom 14. bis 17. September 2022

Über 100 Fashion Events in der Freiburger Innenstadt - Kostenfreier ÖPNV am Samstag, 17. September

Bei den FREIBURG FASHION DAYS verwandelt sich die Freiburger Innenstadt vom 14. bis 17. September 2022 zum ersten Mal in ein einzigartiges Festival mit Trends und Inspiration rund um die Themen Mode und Fashion.

FREIBURG FASHION DAYS

copyright FWTM

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein Shopping-Erlebnis der besonderen Art: Fashion Shows auf den zentralen Plätzen in der Innenstadt, Eventflächen in den Stores, Styling-Beratung sowie Fashion-Talks und Workshops. Während der vier Veranstaltungstage beteiligen sich zahlreiche Einzelhändler mit Aktionen in ihren eigenen Häusern. Die Veranstaltung lädt dazu ein, die neusten Trends der Szene zu entdecken und sich von regionalen und internationalen Labels in den Geschäften und auf Pop-up-Flächen inspirieren zu lassen. Das Programm mit den Events der Partner, Modehäuser und Händler sowie die Adressen der Locations ist unter www.freiburgfashiondays.de zu finden. Organisiert werden die FREIBURG FASHION DAYS durch z’Friburg in der Stadt e.V. und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

Bürgermeister Stefan Breiter: „Mode, Vielfalt, Nachhaltigkeit und Mitmachaktionen sind die Formate, mit denen wir die Innenstadt beleben und besondere Erlebnisräume für Handel, Gastronomie und Kultur schaffen möchten. Die ganze Stadt wird zu einem Laufsteg, auf den ich mich sehr freue.“

Dr. Franziska Pankow, FWTM-Abteilungsleiterin Tourismus, Convention Bureau & Events: „Veranstaltungen wie die FREIBURG FASHION DAYS schaffen Besuchsanreize für die Freiburger Innenstadt für Freiburger_innen und Gäste aus der Region. Die Fashion Days führen aber vor allem dazu, dass alle Mitwirkenden gemeinsam Neues wagen, sich Nachbarschaften zusammentun und so weitere Ideen, Impulse und Kooperationen für die Freiburger Innenstadt entstehen können.

David Lehr, Vorstand z´Friburg in der Stadt e.V. und Geschäftsführer Haus Freiburg bei E. Breuninger GmbH & Co.: „Breuninger glaubt fest an eine gesunde Einzelhandelslandschaft sowie lebendige, florierende Innenstädte. Veranstaltungen wie die FREIBURG FASHION DAYS leisten einen wichtigen Beitrag für  die Freiburger Innenstadt und schaffen eine hohe Erlebnisqualität für die Freiburger_innen und die Besucher_innen der Stadt.“

Die Premiere der FREIBURG FASHION DAYS wartet mit über 100 Events rund um Mode und Fashion in der gesamten Innenstadt auf. Die vielfältigen Aktionen finden im Colombipark, auf dem Münsterplatz, dem Rotteckboulevard, dem Augustinerplatz und in der Gerberau sowie in einzelnen Geschäften statt. Eröffnet werden die FREIBURG FASHION DAYS im Beisein von Oberbürgermeister Martin Horn am Mittwoch, 14. September um 12 Uhr im Colombipark, der sich für vier Tage zum Fashion- und Tanz-Park verwandeln wird: Von Mittwoch bis Freitag erwarten die Besucher_innen Fashion Shows mit lokalen und nationalen Designern, Newcomer-Labels, Stores aus Freiburg sowie Tanzshows von „No Sound Experience“ und „Elena La Gata – Burlesque“. Am Freitag, 16. September ab 17 Uhr haben die Besucher_innen außerdem die Möglichkeit, im Colombipark an einem Tanz-Workshop teilzunehmen oder am Samstag, 17. September um 10 Uhr bei einem HIIT-Workout sportlich aktiv zu werden. 

Im ehemaligen Kaiser Damen-Modehaus in der Kaiser-Joseph-Straße 172-174 entstehen an allen vier Tagen der FREIBURG FASHION DAYS Pop-up-Flächen, auf denen sich verschiedene Designer_innen und Newcomer Labels präsentieren. Darüber hinaus gibt es im Untergeschoss auf über 500 Quadratmetern einen Vintage Second Hand Pop-up-Store. Als überregionaler Kooperationspartner der FREIBURG FASHION DAYS für den Bereich Slow Fashion präsentiert FAEX im „Pop Up Space“ im ehemaligen Kaiser Damen-Modehaus eine kuratierte Auswahl an vierzig unabhängigen Modemarken, die Wert auf Qualität und Individualität legen. Während der Fashion Shows können Besucher_innen die Kreationen auf Laufstegen in der Stadt erleben, welche in dem Pop-up-Store dann direkt erworben werden können. Mehrere Händler kooperieren während der Fashion Days mit FAEX und stellen die Kollektionen in ihren Geschäften aus.

„Bei FAEX bringen wir talentierte Designer, anspruchsvolle Kunden und lokale Einzelhändler zusammen“, beschreibt Ingo Müller-Dormann, Geschäftsführer der FAEX GmbH, sein bundesweites Konzept, mit dem er auch in Freiburg für ein nachhaltiges Einkaufserlebnis sorgen will. Das Flanieren in der Konviktstraße wird während der FREIBURG FASHION DAYS zu einem ganz besonderen Erlebnis: Zu den einzigartigen und inhabergeführten Geschäften in der beliebten Einkaufsstraße gesellt sich vom 14. bis 16. September eine Kunstinstallation, deren Thema erst zu Beginn der Fashion Days präsentiert wird. Auch der Freiburger Hauptbahnhof „Mein Einkaufsbahnhof“ präsentiert sich am Freitag, 16. September als Fashion CatWalk: Um 15:30 Uhr und 16:30 Uhr wird hier ebenfalls eine Fashion Show veranstaltet. 

Ein besonderes Highlight der FREIBURG FASHION DAYS ist die große Live Fashion Show auf dem Münsterplatz am Samstag, 17. September, von 17 bis 23 Uhr, bei der verschiedene Labels und Geschäfte die neusten Trends präsentieren werden. Für Second-Hand-Begeisterte ist der Frollein Flohmarkt die perfekte Anlaufstelle: Am Samstag, 17. September findet von 10 bis 17 Uhr die mittlerweile 16. Ausgabe auf dem Rotteckboulevard statt, bei der ehemals geliebte Teile an neue Besitzer_innen weiterverkauft werden können

Eine besondere kulinarische Vielfalt wird es auf dem Augustinerplatz geben: Mit einem vielfältigen Essensangebot sorgen Food-Trucks am 14. und 16. September von 17 bis 21:30 Uhr für das leibliche Wohl und laden zum Verweilen und Genießen auf dem zentral gelegenen Platz ein. Am Freitagabend wird zudem in der Schneckenvorstadt unter dem Motto „Fifty Shades of Red“ gefeiert und die Silent Disco lädt Tanzbegeisterte ein. 

Am Samstag, 17. September gilt Freifahrt in den Bussen und Straßenbahnen der Freiburger Verkehrs AG (VAG). Dies ist der erste von mehreren fahrscheinfreien Samstagen, die der Gemeinderat der Stadt Freiburg beschlossen hat. Ebenfalls am Samstag, 17. September bietet das Archäologische Museum Colombischlössle eine Kinderbetreuung an. Für die kleinen Besucher_innen wird außerdem ab 09:30 Uhr ein Bächleboot-Rennen in der Münsterstraße stattfinden, veranstaltet vom REHA-Laden des REHA-Vereins Freiburg.

Die FREIBURG FASHION DAYS werden gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg. Die Förderung erfolgt im Rahmen des „Sofortprogramm Einzelhandel/Innenstadt“, mit dem das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus den Einzelhandel stärken und die Innenstädte (wieder-)beleben möchte. Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau und die Volksbank Freiburg unterstützen die Veranstaltung unter dem Motto „Gemeinsam für die Innenstadt“. 

Bei der Organisation der FREIBURG FASHION DAYS werden z’Friburg und die FWTM durch ihren engen Kooperationspartner „Herzschlag Freiburg“ unterstützt. Neben dem überregionalen Kooperationspartner FAEX ist ein weiterer Partner das interkulturelle Textilkollektiv Freiburg, welches nachhaltige Mode von interkulturellen Freiburger Designer_innen und Schneider_innen unterstützt.

Das Programm und weitere Informationen zu den teilnehmenden Akteuren, Händlern und Labels sind zu finden unter www.freiburgfashiondays.de. 

Text/Bild: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG

Auch interessant:

Anzeige

Immer wieder Schlager

caravan live

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben