Skip to main content
Nachrichten aus News

Vertrag des Vorstandsvorsitzenden des Universitätsklinikums Freiburg verlängert

Prof. Dr. Frederik Wenz bleibt bis Ende 2028 im Amt

Der Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Freiburg hat die Amtszeit von Prof. Dr. Frederik Wenz als Leitender Ärztlichen Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Freiburg bis Ende 2028 verlängert. Er übt das Amt seit Januar 2019 aus.

Prof. Dr. Frederik Wenz, Leitender Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Freiburg.

Universitätsklinikum Freiburg / Britt Schilling

„Prof. Wenz verfolgt eine klare Vision für die Entwicklung des Uniklinikums, ich freue mich, dass wir die eingeschlagene Strategie gemeinsam weitergehen können“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Carsten Dose. „Der Aufsichtsrat setzt großes Vertrauen in Prof. Wenz. Individualisierte Spitzenmedizin, wissenschaftliche Höchstleistungen, die Chancen der Digitalisierung, Nachhaltigkeit und ein klarer Fokus auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Themen, mit denen die Arbeit von Prof. Wenz ganz besonders verbunden ist.“

Prof. Dr. Frederik Wenz ist habilitierter Radioonkologe (Strahlentherapeut). Er studierte Medizin in Heidelberg, Großbritannien und den USA und promovierte am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg. Nach einem Stipendium an der Harvard Medical School, Boston (USA), baute er ab dem Jahr 2000 als Ärztlicher Direktor die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie an der Universitätsmedizin Mannheim auf und hatte das Amt des Prodekans für Forschung der Medizinischen Fakultät Mannheim inne. Von 2014 bis Ende 2018 war er Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der Universitätsmedizin Mannheim. 

Auch interessant:

Anzeige

Anzeige