Nachrichten aus News

Stichwort Verhaltensmedizin

Breisgau-Klinik an Studien beteiligt

Der medizinische Nutzen von Veränderungen des Lebensstils ist hinlänglich belegt. Unzählige wissenschaftliche Studien zeigen beispielsweise, dass Verhaltensmedizin einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit und des Immunsystems leisten kann, wie auch zur Vorbeugung vieler Erkrankungen des Stoffwechsel- und Herz-/Kreislaufsystems oder auch Krebserkrankungen. Bewegung, gesunde und ausgewogene Ernährung und eine Verringerung des Stresslevels wirken sich positiv auf den Verlauf einer Vielzahl an Erkrankungen aus.

 

Das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko ist das Rauchen und somit immens wichtig in der Prävention dieser Erkrankungen. Der Leitende Arzt der Abteilung Onkologie Dr. Jens Leifert hat an zahlreichen Studien zur stationäre Raucherentwöhnung der Universitätsklinik Freiburg mitgewirkt, die exklusiv an der Breisgau-Klinik durchgeführt wurden. Weiterführende Informationen unter www.breisgau-klinik.de

Anzeige

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben