Wachstum bei digitalen Lösungen gleicht Corona-bedingte Umsatzeinbußen in anderen Bereichen weitgehend aus

Die Haufe Group hat das Geschäftsjahr 2019/2020 im Umsatz mit 393 Millionen Euro abgeschlossen.

Schöck AG verzeichnet solides Wachstum 2019

Baden-Baden, im August 2020. – Im vergangenen Geschäftsjahr 2019 konnte die Schöck AG ein Umsatzplus von 8,1 Prozent auf 206,8 Millionen Euro verbuchen und bleibt damit weiterhin auf Wachstumskurs.

JobRad-Gesellschafter Ulrich Prediger und Holger Tumat: „Unser Unternehmen hat in den vergangenen Jahren ein schier unglaubliches Wachstum erlebt.

Diese Erfolgsgeschichte möchten wir auch in Zukunft fortschreiben – mit der Neuaufstellung unserer Geschäftsführung schaffen wir dafür jetzt die Grundlage.“

Der Schmierstoffhändler aus Ebringen hat 400 Tonnen CO2 durch Erwerb von Klimaschutzzertifikaten kompensiert

Ebringen, 31. Juli 2020. Der Klimawandel stellt eine große Herausforderung für die Menschheit dar und ist eine prägende Aufgabe unserer Zeit.

Benjamin Fuest folgt Uwe Hildebrand als Chief Sales Officer

Uwe Hildebrand, Chief Sales Officer (CSO) bei Breuninger geht in den Ruhestand und verlässt damit das Stuttgarter Fashion- und Lifestyle-Unternehmen zum 29.09.2020.

Umsatz von 37 Millionen Euro und erfolgreiche Listung in norwegischen Märkten

Die Gesellschafter der Weinland Baden GmbH, Vertrieb Badischer Weine in Freiburg blickten kürzlich im Rahmen ihrer Gesellschafterversammlung auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019. Der Umsatz ist um knapp zwei Prozent auf über 37 Millionen Euro gestiegen.

Wirtschaftskrise trifft den industriellen Mittelstand hart

Freiburg, 23. Juli 2020: Der stärkste weltwirtschaftliche Einbruch der Nachkriegszeit hat den industriellen Mittelstand in Baden-Württemberg frontal erwischt.

Marktsituation 2019 schwierig. Anpassungen eingeleitet. Corona-Krise bleibt Herausforderung.

„Das zurückliegende Geschäftsjahr 2019 war für uns als Badischer Winzerkeller ein sehr schwieriges Jahr. Hintergrund ist die stark veränderte Marktsituation nach dem großen Herbst 2018, die sich vor allem in erhöhtem Preisdruck äußerte.