Nachrichten aus Sound aus Baden

Zoe Wees und Danger Dan bei STIMMEN 2023 auf dem Marktplatz in Lörrach

Das Line-Up der Marktplatzkonzerte wächst: Am Mittwoch, 12. Juli tritt die Sängerin Zoe Wees auf. Mit 20 Jahren ist sie ein Star abseits gängiger Klischees und reifte in kurzer Zeit zur Stimme ihrer Generation. Als weiterer Act kann der charmante Provokateur, Rapper, Sänger und Komponist Danger Dan bestätigt werden, der am Donnerstag, 13. Juli auftritt. Der Vorverkauf für beide Konzerte beginnt am Dienstag, 24. Januar 2023.

Danger-Dan

C-Fotograf-Jaro-Suffner

Sie ist erst 20 Jahre alt und innerhalb kürzester Zeit die Stimme ihrer Generation geworden. Zoe Wees ist Hamburgerin und untrennbar mit der Musik verbunden. Ihre Coversongs bei TikTok und YouTube begeisterten Zehntausende junger Menschen. Was dann kam, ist ein echter Glücksfall, kombiniert mit harter Arbeit und dem unbeugsamen Willen, niemals aufzugeben. Mit ihrer Debütsingle „Control“, die über den Umgang mit ihrer Krankheit handelt, setzt sie sich mit emotionalen Narben auseinander und wird damit zu einer Identifikationsfigur für zahlreiche Fans. Hier reiht sich ihre Nachfolgesingle „Girls like us“ ein, in der sie für Akzeptanz plädiert und vom ständigen Kampf gegen Unsicherheiten erzählt. Sie erreichte damit weit über eine Milliarde globaler Streams. Ihre Musik überwindet Vorurteile und Kontinente. 2021 performte sie erstmals im US-Fernsehen, sowohl bei James Corden’s The Late Late Show, bei Jimmy Kimmel Live sowie bei der Tonight Show mit Jimmy Fallon. Zoe Wees sagt über ihre Musik: „Es erfüllt mich, den Leuten erzählen zu können, was ich durchgemacht habe. Ich weiß, dass ich mit all den Problemen nicht allein bin“.

ZoeWees

c Megan Courtis

Sänger, Rapper und Multi-Instrumentalist Danger Dan wird 2021 wohl nicht so schnell vergessen. Sein Album mit dem gleichnamigen Song „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ trifft einen Nerv und beschert ihm bei Spotify und YouTube millionenfache Klicks. Bekanntermaßen beginnen die großen Dinge oft klein und unerwartet: Anfang 2021, Danger Dan, der Rapper aus dem Hause Antilopen Gang kündigt ein kleines Klavieralbum an. Er ist nicht mal im Besitz eines Klaviers und hat die Klimperei eigentlich schon länger an den Nagel gehängt. Aber die Pandemie legt das Konzertgeschehen lahm, es gibt viel Zeit und wenig Geld – vielleicht der richtige Moment, den alten Traum von einem Klavieralbum doch nochmal aufleben zu lassen. Weder er noch sonst jemand rechnet mit der folgenden Explosion: Alle Schallplatten sind sofort vergriffen, die Touren sofort ausverkauft, jede Zeitung berichtet, jedes Radio spielt die Lieder. „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ steigt auf Platz 2 der Charts ein und klettert sogar auf Platz 1. Danger Dan und sein Team gewinnen gefühlt jeden Preis, den die Musiklandschaft zur vergeben hat. Bestes Album, bestes Lied, bester Künstler beim Preis für Popkultur, bestes Label, kreativstes Video. Der Auftritt in Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“ macht ihm dazu einem noch größeren Publikum bekannt. Seine Musik katapultiert die totgeglaubte Liedermachertradition mit polarisierenden Texten, politischen Kampfansagen und unpeinlichen Liebesliedern in die Gegenwart.

Der Vorverkauf für beide Konzerte beginnt am Dienstag, 24. Januar 2023. Tickets werden im Kartenhaus im Burghof Lörrach erhältlich sein, außerdem an allen bekannten Reservix- Vorverkaufsstellen und online unter www.stimmen.com.

Auch interessant:

Anzeige

GETEC & Immomesse Freiburg

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben