Nachrichten aus Frauenpower - Starke Frauen braucht das Land

Über 50 Events rund um Mode und Fashion in der Innenstadt

FREIBURG FASHION DAYS vom 14. bis 17. September 2022

Bei den FREIBURG FASHION DAYS verwandelt sich die Freiburger Innenstadt vom 14. bis 17. September 2022 zum ersten Mal in ein einzigartiges Festival mit Fashion, Trends und Inspiration. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein Shopping-Erlebnis der besonderen Art:

FREIBURG FASHION DAYS

copyright-iStock-webphotographeer

Fashion Shows auf den zentralen Plätzen, Eventflächen in den Stores, Styling-Beratung sowie spannende Fashion-Talks und Workshops. Während der vier Veranstaltungstage beteiligen sich zahlreiche Einzelhändler mit Aktionen in ihren eigenen Häusern. Die Veranstaltung lädt dazu ein, die neusten Trends der Szene zu entdecken und sich von regionalen und internationalen Labels in den Geschäften und auf Pop-upFlächen inspirieren zu lassen. Das Programm mit den Events der Partner, Modehäuser und Händler sowie die Adressen der Locations sind zu finden unter www.freiburgfashiondays.de.  Organisiert werden die FREIBURG FASHION DAYS durch z’Friburg in der Stadt e.V. und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM).

FREIBURG FASHION DAYS

copyright-shutterstock-look-studios

Die Premiere der FREIBURG FASHION DAYS wartet mit über 50 Events rund um Mode und Fashion in der gesamten Innenstadt auf. Die vielfältigen Aktionen finden im Colombipark, auf dem Münsterplatz, Rotteckboulevard, Augustinerplatz und in der Gerberau sowie in einzelnen Geschäften statt. Eröffnet werden die FREIBURG FASHION DAYS im Beisein von Oberbürgermeister Martin Horn am Mittwoch, den 14. September um 12 Uhr im Colombipark, der sich für vier Tage zum Fashion-Park mit Tanz- und Fashion-Shows verwandeln wird.

Ein besonderes Highlight der FREIBURG FASHION DAYS ist auch die große Live Fashion-Show auf dem Münsterplatz am Samstag, den 17. September von 17 bis 22 Uhr, bei der verschiedene Labels und Geschäfte die neusten Trends präsentieren werden. Für Second-Hand-Begeisterte ist der Frollein Flohmarkt die perfekte Anlaufstelle: Am Samstag, den 17. September findet von 10 bis 16 Uhr die mittlerweile 16. Ausgabe auf dem Rotteck-Boulevard statt, bei der ehemals geliebte Teile an neue Besitzer weiterverkauft werden können.

Eine besondere kulinarische Vielfalt wird es auf dem Augustinerplatz geben: Food Trucks sorgen am 14. und 16. September von 17 bis 21 Uhr für das leibliche Wohl und laden zum Verweilen auf dem zentral gelegenen Platz ein.

copyright-subculture-urban-media

Im ehemaligen Kaiser Damen-Modehaus in der Kaiser-Joseph-Straße 172-178 entstehen Pop-up-Flächen, auf denen verschiedene Labels ihre Mode präsentieren. Als überregionaler Kooperationspartner der FREIBURG FASHION DAYS für den Bereich Slow Fashion präsentiert FAEX auf den Pop-up-Flächen eine kuratierte Auswahl an vierzig Slow Fashion Brands, die Wert auf Qualität und Individualität legen. Während der Fashion Shows können Besucher_innen die Kreationen auf Laufstegen in der Stadt erleben, welche in dem Pop-up-Store dann direkt erworben werden können. Mehrere Händler kooperieren während der Fashion Days mit FAEX und stellen die Kollektionen in ihren Geschäften aus.

Am 17. September gilt Freifahrt in den Bussen und Straßenbahnen der Freiburger Verkehrs AG (VAG). So kann man ohne lästige Parkplatzsuche und ohne Parkgebühren den Besuch der Innenstadt genießen. Dies ist der erste von mehreren fahrscheinfreien Samstagen, die der Gemeinderat der Stadt Freiburg beschlossen hat.

Die FREIBURG FASHION DAYS werden gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg. Die Sparkasse FreiburgNördlicher Breisgau und die Volksband Freiburg unterstützen die Veranstaltung unter dem Motto „Gemeinsam für die Innenstadt“.

Bei der Organisation der FREIBURG FASHION DAYS werden z’Friburg und die FWTM durch ihren engen Kooperationspartner „Herzschlag Freiburg“ unterstützt. Neben dem überregionalen Kooperationspartner FAEX ist ein weiterer wichtiger Partner das interkulturelle Textilkollektiv Freiburg, welches nachhaltige Mode von interkulturellen Freiburger Designer_innen und Schneider_innen fördert. Das Programm und weitere Informationen zu den teilnehmenden Akteuren, Händlern und Labels sind zu finden unter: www.freiburgfashiondays.de

Quelle: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG

Auch interessant:

Anzeige

Immer wieder Schlager

caravan live

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben