4 Tage Spaß miteinander haben, das war der Aufhänger zur 3. „Schwarzwald Winter-Challenge“ vom Donnerstg, 09. Januar 2020 bis Sonntag, 12. Januar 2020.

„Diese Rallye ist kein Rennen!“, so Martin Utberg aus den Niederlanden, ehemaliger Rennfahrer und heute Macher von Top Speed TV. „Bei dieser Rallye geht es um Gleichmäßigkeit, um Anständigkeit und mit tollen Fahrzeugen in der herrlichen Natur Südbadens zu fahren. Es geht darum, Freundschaften zu knüpfen und um die kulinarischen Seiten der Ortenau und des Südschwarzwaldes kennenzulernen und zu genießen!“

Der gestrige Tag der Winter Challenge im Schwarzwald stand ganz unter dem Motto Kies & Kurven.

Dabei ging es zuerst für die Teilnehmer auf die Kartbahn in Urloffen. Hier stand das fahrerischen Können in den engen Kurven im Fokus.

Die Erfolgsgeschichte geht weiter…

Vom 09.01. bis zum 11.01.2020 findet die dritte Schwarzwald Winter Challenge statt.

Neuer Rekord mit über 5,7 Millionen Besuchern und größtes Investitionsvolumen in der Unternehmensgeschichte

Die Serie der Besucherrekorde hält an: Mit über 5,7 Millionen Besuchern hat der Europa-Park im Jahr 2019 die höchste Besucherzahl in seiner Unternehmensgeschichte erreicht.

Feuer frei: Die Grill-Promis kommen!

Offenburg wird ja bald ein heißes Pflaster: Wenn auf der Messe „Grill & BBQ“ am 18. Januar in der Messe Offenburg-Ortenau wieder die Grillgeräte angeschmissen werden, tummeln sich jede Menge Grill-Promis und -Profis auf der Bühne und am Rost. Ob als Zuschauer beim Showgrillen oder beim Selberbrutzeln im Wettbewerb: Das Publikum kommt voll auf seine Kosten …

René Casselly, zweimaliger Gewinner der RTL-Show “Team Ninja Warrior Germany”, kommt am Samstag, 21. Dezember 2019, um 13.00 Uhr zu einer Autogrammstunde in die Sportabteilung von Karstadt in Offenburg.

Förderung einer digitalen Lernplattform

Das Land Baden-Württemberg hat 29 Projekte beim Wettbewerb „Gemeinden, Städte und Landkreise 4.0 – Future Communities 2019“ ausgezeichnet. Die Stadt Lahr hat mit ihrer Idee einer digitalen Lernplattform an der Städtischen Musikschule als eine von zwei Preisträgern die Maximalfördersumme von 100 000 Euro erhalten.

Neue Energiezentrale der Schwarzwaldmilch Offenburg

Mit dem Ziel der Zukunftssicherung ihrer Produktionsstätte in Offenburg hat  Schwarzwaldmilch  eine  hocheffiziente und umweltfreundliche neue Energiezentrale gebaut. Sie spart gegenüber der alten Dampfkesselanlage erhebliche Mengen an Energie und rund 1.100 Tonnen an CO2 Emissionen pro Jahr. Die Projekt-umsetzung erfolgte durch den regionalen Partner badenova-Tochter WÄRMEPLUS.