Nachrichten aus News

Patient Blood Management | Erfolgreiche Rezertifizierung mit Gold-Zertifikat

Unser Blut ist ein wertvolles Organ und transportiert lebensnotwendigen Sauerstoff durch unsere Gefäße. Durch das interdisziplinäre Konzept "Patient Blood Management" (PBM) schützt das Ev. Diakoniekrankenhaus diese wertvolle Ressource. Darüber hinaus verbessert das seit 2011 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aktiv eingeforderte Konzept maßgeblich die Patientensicherheit und wirkt sich positiv auf die Behandlungsqualität aus. Für die erfolgreiche Umsetzung der entsprechenden Maßnahmen wurde das Ev. Diakoniekrankenhaus vom deutschen Netzwerk PBM für 2022-2024 zum wiederholten Mal mit dem Gold-Zertifikat ausgezeichnet.

„Jede Bluttransfusion ist eine kleine Organtransplantation“, betont Prof. Dr. Christoph Wiesenack, Chefarzt der Anästhesiologischen Klinik und einer der Pioniere des PBM in Deutschland. So hat die pbm Academy Stiftung im Rahmen ihres Förderprogramms 2021 das PBM-Konzept zur „Optimierung bei Schwangerschaftsanämie“ (Blutarmut) unter vielen eingereichten Projekten als Gewinner des Förderpreises ausgewählt und einen Förderbetrag in Höhe von 20.000 Euro zugesprochen. Die Entscheidung wurde im Rahmen einer unabhängigen Expertenbeiratssitzung getroffen. Die Auszeichnung des Projektes erfolgte auf dem Hauptstadtkongress in Berlin. Mit „Vergesst die werdenden Mütter nicht!“ initiierte das Ev. Diakoniekrankenhaus unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Wiesenack ein PBM-Projekt, das die Diagnostik und Therapie des Eisenmangels und der Eisenmangelanämie während der Schwangerschaft verbessert.

Prof. Dr. med. Christoph Wiesenack

© Ev. Diakoniekrankenhaus

Wesentliche Elemente des Konzeptes sind die Optimierung einer bestehenden Blutarmut vor einem operativen Eingriff, die Anwendung blutsparender OP-Techniken zur Achtung der körpereigenen Ressourcen und der kontrollierte Einsatz von Fremdblut. Dank der konsequenten Umsetzung des PBM-Konzeptes konnte im Ev. Diakoniekrankenhaus die Anzahl der im Haus verwendeten Blutkonserven auf heute 600 halbiert werden.

 

Quelle: Ev. Diakoniekrankenhaus

Auch interessant:

Anzeige

Fumeba - Fußball Messe Baden

GETEC & Immomesse Freiburg

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben