Familie-Sehnsuchtsort für viele Menschen!

Wie definiert man Familie oder besser gefragt was ist Familie? Den Begriff „Familie“ zu erklären ,ist gar nicht so leicht. Zunächst ist sie eine Gruppe von Menschen, die irgendwie zusammengehören.

Einerseits durch biologische Verwandtschaft, Heirat oder Menschen die gemeinsam unter einem Dach leben. Doch nicht jeder setzt Familie mit dem klassischen Konzept von Vater, Mutter, Kind gleich. Dieses Konzept ist längst veraltet und in unserer Gesellschaft gibt es mittlerweile die verschiedensten Familienmodelle – angefangen bei der Patchwork-Familie, Einelternfamilien, über die Adoptiv- oder Pflegefamilie, bis hin zur Regenbogenfamilie usw. oder Freunden, die wir auch als unsere Familie bezeichnen. Mit dieser Vielfalt an verschiedenen Familienformen stehen wir allerdings auch vor neuen Herausforderungen.

Familie

Zum internationalen Tag der Familie am 15. Mai haben wir uns gefragt, was Familie eigentlich ist und was sie in unterschiedlichsten Zusammenhängen bedeutet. Und haben festgestellt: So einfach ist das nicht! Was ist Familie? Eine Frage von hoher gesellschaftspolitischer Relevanz. Unsere erstes soziales Umfeld, von dem wir lernen und das einen großen Einfluss auf unsere Entwicklung hat, sind die Menschen, mit denen wir aufwachsen-die Familie. Gehen wir einmal in uns und fragen uns selbst was Familie für uns bedeutet? Welche Definition hat sie für uns selbst?

Für mich bedeutet Familie, Geborgenheit, Stütze, Zusammenhalt, Vertrautheit und Liebe. Sie ist für mich ein Gefühl im Zusammenhang mit den Menschen ,die ich liebe und die mir wichtig sind in meinem Leben. Ein Ort wo man geliebt und akzeptiert wird, wie man ist. Auch unsere Freunde gehören zur Familie somit heißt Familie nicht unbedingt Blutsverwandtschaft, sie ist so viel mehr als nur Vater, Mutter und Kind.es sind die Menschen, die uns nahestehen und die uns prägen. Menschen, die Verantwortung füreinander übernehmen. Die einander wichtig sind, füreinander sorgen und auch in schwierigen Zeiten füreinander da sind. Die Familie steht auch für Vertrauen, Liebe und Emotionen. Das Zusammenleben in Familien ist heute diverser denn je. Jeder hat seine eigene Auffassung von Familie und den dazugehörigen Werten. Die Frage danach, was Familie heute heißt, wird üblicherweise vor dem Hintergrund diskutiert, was Familie früher ausmachte. Dabei haben viele Menschen bestimmte Klischees von Familie im Kopf, die oft nicht mehr zutreffen. Die Kernfamilie mit einem verheirateten heterosexuellen Ehepaar und biologischem Kind, die vor langer Zeit als Ideale Familienform galt, zeigt ein historisches Bild und hat sich in den vergangenen Jahrhunderten grundlegend verändert. Das Wissen nicht nur unverheiratete oder alleinerziehende Mütter und Väter, sondern auch Kinder, die beispielsweise in Patchwork Familien oder bei einem gleichgeschlechtlichen Paar aufwachsen.

hande

Egal in welcher Form: Familie hat in Deutschland einen hohen Stellenwert ,denn sie kann uns Halt geben und helfen zu verwurzeln. Mit anderen Worten: Familie ist da, wo ein besonderes Verbundenheitsgefühl besteht, und auch hier ist jeder Mensch anders und fühlt sich in unterschiedlichen Situationen glücklich und geborgen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Modell Patchwork Familie gut funktionieren kann, es kommt natürlich darauf an, wie man es lebt. Für die jüngeren ist es die(einigermaßen) ganz normale Familie, in der sie aufwachsen. Für die Großen waren dann irgendwann der neue Partner und die Stiefgeschwister da, womit sie sich erst einmal arrangieren mussten und die mit der Zeit immer mehr zusammenwachsen wird. Ich glaube schon, dass da ein Unterschied im Erleben von Familie ist. Aber gibt es die perfekte und gut funktionierende Familie überhaupt? Die alles zusammen meistert und perfekt harmoniert? Nehmen Sie sich einen kleinen Moment Zeit um darüber nachzudenken! Haben sie sich nicht auch schon einmal diese Frage gestellt, ob ihre Familie gut funktioniert, oder vielleicht sogar perfekt ist?

Füsse

Viele Menschen scheinen zu glauben, dass in einer gut funktionierenden Familie alle super miteinander auskommen, gemeinsam ihre Probleme lösen und alles perfekt läuft. Die Wirklichkeit sieht es etwas anders aus, denn Familie bedeutet auch Herausforderung, da in einer Familie ganz unterschiedliche Persönlichkeiten aufeinandertreffen. In einer gut funktionierenden Familie erkennen die Familienmitglieder, dass sie Schwächen haben und Eltern stärken ihre Kinder. Eine glückliche Familie zu sein, heißt nicht, dass es keine Anstrengungen, Streit oder gelegentliche Überforderungen gibt. Ganz im Gegenteil, dass Leben ist, abwechslungsreich und hält immer neue Anforderungen für uns bereit; mal schöne und mal schlechte. Aber als glückliche Familie kommt man damit wesentlich besser zurecht, denn die Familie ist der Mittelpunkt, der uns auffängt, wenn es mal nicht so gut läuft, und unser Glück sowie unser Leid mit uns teilt. Eine glückliche Familie, egal in welcher Konstellation und welches Familienmodell man lebt, ist sehr stark und mit dieser starken Rückendeckung werden die Kinder eines Tages ihr Heim verlassen und selbst dafür sorgen, dass sie und ihre eigene Familie glücklich werden. Einen größeren Schatz kann man seinen Kindern nicht mit auf ihren Lebensweg geben. Also reden sie miteinander, spielen sie miteinander, verbringen sie Zeit zusammen, hören sie dem anderen zu, versuchen sie einander zu verstehen und sprechen sie über Gefühle. Sie werden überrascht sein, wie positiv sich dies alles auswirken kann. Es ist eine große und anspruchsvolle Aufgabe, Kinder zu erziehen und das Modell Familie zu leben, dass wissen wir. Denn Familie ist Abenteuer, manchmal Stress und Chaos, aber sie ist jede Mühe wert. Vater, Mutter, Kind war gestern und zusammenfassend lässt sich sagen: Wie Familie heute aussieht und wie wir sie leben, zeigt die Realität in all ihren Facetten. Es gibt nicht das eine oder das richtige Familienmodell. Aber eines ist sicher: Familie ist wichtig-Familie ist Zukunft!

Text: Daniela Hiebel
Bilder: Canva