„Heimat ist, wo man Hilfe anbietet und sich gegenseitig unterstützt“ – unter diesem Motto hat der Karlsruhe SC vor einer Woche zusammen mit Fans die KSC-Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen.

Über 150 Verstöße ahndeten Einheiten des Polizeipräsidiums Karlsruhe im Zeitraum Freitag bis Sonntag bei den intensiven Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung.

Erfasste Straftaten und Aufklärungsquote annähernd auf dem Niveau des Vorjahres Erneuter deutlicher Rückgang beim Wohnungseinbruchdiebstahl

Karlsruhe - Nachdem im Jahr 2018 beim Polizeipräsidium Karlsruhe ein leichter Rückgang der erfassten Delikte zu verzeichnen war, sind im Jahr 2019 die Fallzahlen geringfügig um 0,9 Prozent angestiegen. Diese Entwicklung folgt dem Landestrend, bei dem eine Zunahme der Kriminalität um 0,3 Prozent festzustellen ist.

 KSC-Profis unterstützen den Verein solidarisch

Die Profimannschaft des Karlsruher SC verzichtet im März, April und Mai auf einen Teil ihres Gehalts. Damit unterstützt das Team den Verein vor dem Hintergrund der möglichen Einnahmeverluste durch die Corona-Krise.

Der Karlsruher SC hat fristgerecht seine Lizenzierungsunterlagen für die Saison 2020/21 für die 2. Bundesliga bei der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) sowie für die 3. Liga beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) eingereicht.

Unter dem Motto KSC TUT GUT. baut der Karlsruher SC seine soziale Verantwortung aus und engagiert sich in Verein, Stadt und Region zukünftig zielgerichteter für soziale Projekte zu den Themen Vielfalt, Bildung und Umwelt.

Der Karlsruher SC ist Heimatverein und wichtiger Integrationspunkt für alle Menschen in Karlsruhe, in der Region. Der KSC ist sich dabei seiner Verantwortung bewusst, die er als Profifußballverein zu tragen hat.

Samstag, 7. März 2020, 20 Uhr, Ev. Stadtkirche Karlsruhe /  Konzerterlös für Schul-Projekt auf Haiti

Nach der ausverkauften Deutschland-Tournee von Marc Marshall und René Krömer im letzten Jahr, haben die beiden international renommierten Künstler aktuell das Programm „Glaub an mich“ im Gepäck, welches eigene Arrangements zu Glaube, Liebe, Hoffnung und Gerechtigkeit präsentiert.

Am Freitag, den 28. Februar 2020, startet das Sonnenbad in Karlsruhe, als erstes Freibad Deutschlands, in die neue Saison und lädt zum traditionellen „Sprung in den Frühling“ ein.