Bei der kommenden Veranstaltung des „KA-PF-Netzwerks“ geht’s um das Thema „Karlsruhe Kunst erfahren“.

Anton Goll ist ehemaliger Geschäftsführer der Majolika, aktiver Kunstpromotor für die Kombilösung, Badener des Jahres (2001), kreierte den „Blauen Strahl“ zum Karlsruher Schloß erhielt den"Europäischen Kultur Regio Initiativ Preis" und ist in Karlsruhe bestens vernetzt.

KAPF TreffenMit Anton Goll haben wir einen Referenten gewinnen können, welcher uns das über die Kunst unter der Stadt informiert.
Bislang hat Anton Goll 750.000 € an Sponsorengeldern gesammelt, damit der renommierte Künstler Markus Lüppertz an 7 Haltestellen der längsten U-Bahn Deutschlands jeweils 2 Gemälde anbringt. Das Gesamtwerk stellt die Entstehungsgeschichte (Genesis) dar und sorgt bereits heute für divergierende Reaktionen. Nicht jeder mag jede Art von Kunst…….so ist es halt.

Fakt ist aber, dass der international bekannte Künstler damit Karlsruhe quasi beschenkt…….. denn den Steuerzahler soll dies Alles nichts kosten. Aber mehr dazu erzählt uns Anton Goll persönlich

Verpassen Sie diesen interessanten Abend nicht und bringen sie auch ihre Freunde, Kollegen und Geschäftspartner mit.

Das Kompetenz-Netzwerk KA-PF freut sich auf Ihre Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit dem Region im Blick Newsletter immer informiert sein!

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung