SWR Wochenende vor dem Karlsruher Schloss lockt mit freiem Eintritt

Halbzeit bei den SCHLOSSLICHTSPIELEN Karlsruhe 2018: Nach 22 von insgesamt 43 Spieltagen ziehen ZKM | Karlsruhe und die Karlsruhe Marketing und Event GmbH eine Zwischenbilanz. Insgesamt über 200.000 Besucher kamen in drei Wochen vor das Karlsruher Schloss und erlebten digitale Kunst und beste Unterhaltung an zumeist lauschigen Sommerabenden.

Die vier neuen Shows – und zwölf „Klassiker“ – treffen auf großen Beifall, besonders „hands on“ des 27-jährigen Karlsruher Medienkünstlers Jonas Denzel begeistert das Publikum und animiert zum Mitmachen. Auch die Publikumslieblinge Maxin10sity ziehen die Besucher in ihren Bann.

SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe by ARTIS Uli Deck

„Die SCHLOSSLICHTSPIELE werden, je länger sie dauern, zu einer Saison des Staunens, der Sensationen und der Superlative. Abende mit tausenden Besuchern und eine euphorische Stimmung machen aus dem Lächeln das Lachen einer Sommernacht“, sagte Peter Weibel, künstlerisch-wissenschaftlicher Vorstand des ZKM und Kurator der SCHLOSSLICHTSPIELE. Auch Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH, ist sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der SCHLOSSLICHTSPIELE: „Jeden Abend versammeln sich tausende Karlsruherinnen und Karlsruher, aber auch viele Gäste, die von weither angereist sind, um im Herzen der Stadt einmalige Abende zu genießen. Dazu gehen Bilder vom illuminierten Schloss um die Welt und zeigen Karlsruhe als digitale Zukunftsstadt auf allen Kontinenten. Das ist Stadtmarketing vom Feinsten.“

Live-Musikerlebnisse beim SWR Wochenende – bei freiem Eintritt Am Wochenende, 24. bis 26. August, findet nun das nächste Highlight im Rahmen der SCHLOSSLICHTSPIELE und im Karlsruher Festivalsommer statt.

Live-Musik für jeden Geschmack gibt es beim SWR Wochenende. Grooviger Jazz, die Hits der letzten 40 Jahre und Stimmungsmusik mit dem „König von Mallorca“ – und das bei freiem Eintritt und jeweils ab 18 Uhr! Los geht es am Freitag mit der Karlsruher Jazz Night Vol. 2. Pünktlich zu ihrem 30. Geburtstag spielt die Up To Date Big Band ein Jubiläumskonzert der ganz besonderen Art. Mit dabei sind auch der Schlager-Sänger Teddy Schmacht, die bekannte Pop- und Jazz-Sängerin Fola Dada und der Jazz-Trompeter Thomas Siffling.

Stimmung pur verspricht die SWR1 Band am Samstagabend. Die Vollblut-Musiker aus der SWR1 Musikredaktion lassen die Songs aus dem Radioprogramm lebendig werden und spielen die größten Hits der letzten 40 Jahre mit mindestens genauso viel Gefühl und Emotion wie im Original. Mit den SWR4 Sommernächten klingt das SWR Wochenende am Sonntag aus – und zwar mit einem echten Paukenschlag: Der selbsternannte „König von Mallorca“ Jürgen Drews und die Schweizer Volksmusiker Fäaschtbänkler sorgen für Stimmung und verwandeln den Schlossplatz in eine große Party-Zone. Unterstützung vom Plattenteller erhalten sie von SWR4 DJ Johannes Stier. Im Anschluss an die Konzerte gibt es dann wieder die SCHLOSSLICHTSPIELE mit atemberaubenden Videoprojektionen auf der größten Leinwand Deutschlands, der 170 Meter langen Fassade des Karlsruher Barockschlosses.
Zudem macht SWR Aktuell mit seiner Sommertour am Samstag, 25. August, vor dem Schloss Station und sendet live um 19:30 Uhr die Nachrichten für das Land Baden-Württemberg von den SCHLOSSLICHTSPIELEN.

Am Finalwochenende der SCHLOSSLICHTSPIELE, 7. bis 9. September, geht die Foodtruck Convention Karlsruhe in ihre dritte Auflage. Rund um das Großherzog-Karl-Friedrich-Denkmal gibt es dann die verschiedensten kulinarischen Genüsse zu erleben. Zudem bietet es sich an, den Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 9. September, an dem über 60 Denkmale in Karlsruhe ihre Pforten öffnen mit dem Finale der SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe vor dem Schloss ausklingen zu lassen.

Weitere Informationen zu den SCHLOSSLICHTSPIELEN Karlsruhe

„Wir-lassen-das-Schloss-leuchten“-Bändchen
Mit dem „Wir-lassen-das-Schloss-leuchten“-Bändchen kann wieder jeder einzelne dazu beitragen, dass das Schloss weiter kostenfrei zum Karlsruher Leuchtturm wird und begeisternde Shows gezeigt werden können.
Gemeinsam wird hier für Karlsruhe ein Glanzpunkt gesetzt. Das Bändchen gibt es beim Info-Point am Großherzog-Karl-Friedrich-Denkmal sowie an allen Getränkeständen bei den SCHLOSSLICHTSPIELEN.

Info-Point

Eine Stunde vor den Projektionen öffnet auch der Info-Point: Neben reichlich Informationsmaterial, der SCHLOSSLICHTSPIELE-Broschüre mit großformatigen Bilderstrecken der Shows von 2015 bis 2017 (7 Euro) und Merchandise-Artikeln gibt es dort auch eine Gepäckaufbewahrung, so dass man einen Besuch der Geschäfte in der Karlsruher Innenstadt perfekt mit den Shows der SCHLOSSLICHTSPIELE ausklingen lassen kann.

SCHLOSSLICHTSPIELE 360 Grad

Für jeden, der von den SCHLOSSLICHTSPIELEN Karlsruhe nicht genug bekommen kann, gibt es sie übrigens in der Cardboard: Einfach QR-Code abscannen und die Maxin10sity Shows der Jahre 2015, 2016 und 2017 in 360 Grad genießen. SCHLOSSLICHTSPIELE to go. Erhältlich ist das Cardboard am Info-Point der SCHLOSSLICHTSPIELE.

www.schlosslichtspiele.info

Quelle/ Bild: KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH

Mit dem Region im Blick Newsletter immer informiert sein!

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung