Unter dem Motto KSC TUT GUT. baut der Karlsruher SC seine soziale Verantwortung aus und engagiert sich in Verein, Stadt und Region zukünftig zielgerichteter für soziale Projekte zu den Themen Vielfalt, Bildung und Umwelt.

Der Karlsruher SC ist Heimatverein und wichtiger Integrationspunkt für alle Menschen in Karlsruhe, in der Region. Der KSC ist sich dabei seiner Verantwortung bewusst, die er als Profifußballverein zu tragen hat.

Unter dem Motto KSC TUT GUT. baut der KSC sein soziales Engagement nun aus und setzt sich in der KSC-Familie, Stadt und Region zukünftig stärker für soziale Projekte zu den Themen Vielfalt, Bildung und Umwelt ein.

KSC TUT GUT 002

„Durch die Verwurzelung mit Karlsruhe und der ganzen Region sehen wir uns in der Pflicht, in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen. Als Karlsruher SC wollen wir unabhängig vom Sportlichen unsere Strahlkraft nutzen, um in Zukunft wichtige soziale Themen weiter in den Fokus zu rücken “, so KSC-Geschäftsführer Michael Becker. Unterstützt wird der Verein dabei von der CG Gruppe als Hauptpartner sowie von der Wirth Gruppe. „Über weitere Partner, die uns bei KSC TUT GUT. unterstützen möchten, freuen wir uns natürlich sehr“, erklärt Becker.

Kernthemen im Überblick
Vielfalt: Mit KSC TUT GUT. stehen wir für Vielfalt ein und unterstützen die Teilnahme aller am gesellschaftlichen Leben Zudem stehen wir für Weltoffenheit und wollen Rassismus und Diskriminierung die rote Karte zeigen! Auch die Möglichkeit zur Teilhabe am Vereinsleben für alle Menschen gehört dazu. Wir stehen deshalb dafür ein, dass geistig oder körperlich beeinträchtigten Menschen das Stadion- und Vereinserlebnis ermöglicht wird.

Bildung: Wir wollen jedem in unserem KSC-Umfeld die Chance geben, sich selbst und seine Umgebung zu entwickeln. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Kindern und Jugendlichen, denen wir dazu verhelfen wollen, (selbst-)reflektiert und offen durch die Welt zu gehen. Für KSC TUT GUT. steht diese Generation für die Zukunft.

Umwelt: Wir sind uns der ökologischen Verantwortung bewusst, die ein Fußballverein zu tragen hat. Zum einen wollen wir unsere internen Prozesse und Verhaltensweisen anpassen, zum anderen wollen wir nachhaltige Projekte in unserer Region unterstützen, um unseren Beitrag zu einer gesunden Umwelt zu leisten.

Trikotaktion beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg
Beim kommenden Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg (Freitag, 18.30 Uhr, Wildparkstadion) verzichtet die CG Gruppe auf ihr Ärmelbranding als Top-Sponsor des KSC. Stattdessen wird das neue Logo von KSC TUT GUT. die Trikots zieren. Diese werden im Nachgang für den guten Zweck verkauft. Die Erlöse fließen direkt in soziale Projekte rund um KSC TUT GUT. So geht beispielsweise ein großer Teil der Trikotaktion in die Beschaffung von Equipment für die Fußball AG der Heimstiftung – einem Projektpartner von KSC TUT GUT.

„Diese Aktion entspricht genau dem Verständnis der CG Gruppe, dass soziales Engagement eine starke Zivilgesellschaft befördert. Deshalb unterstützen wir seit vielen Jahren mit Leidenschaft Charity-Projekte für benachteiligte Kinder und obdachlose junge Menschen und sind mit Begeisterung bei KSC TUT GUT am Ball!“, so Martin A. Müller, Prokurist der CG Gruppe AG und Geschäftsführer GEM Ingenieur GmbH.

Ausführliche Informationen zu KSC TUT GUT. und den Projekten gibt es unter www.ksc.de/ksctutgut  

Quelle / Bild:Karlsruher SC

Mit dem Region im Blick Newsletter immer informiert sein!

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung