Am Freitag, 10. Januar 2020 zogen wieder 12 Kandidaten und Kandidatinnen ins RTL Dschungelcamp ein.

Boxweltmeister Sven Ottke aus Karlsruhe brennt auf das Camp.

Er hatte zwar noch nie eine Sendung des RTL-Dschungelcamps im TV gesehen, aber auf die Empfehlung einer alten Bekannten hin, hatte Sven Ottke dann doch einmal hineingeschaut und sich daraufhin für eine Teilnahme entschieden.

20200104I180C67VWRTL Dschungelcamp – Sven Ottke will sich durchboxen!

„Ich werde Euch Würmern und Kakerlaken allen den Garaus machen!“, so der Ex-Profiboxer. Noch in der Heimat übte er schon einmal mit „Gummiwürmern“ und im MK Fitnesscenter in Hügelsheim (Baden), machte er sich, zusammen mit den Eishockeyspielern der BADEN RHINOS, körperlich für das Dschungelcamp fit.

Für Sven Ottke gibt es nur den Sieg oder gleich ausscheiden! Seine ganze Gage stiftet er seinem Verein „Sven hilft“! Wenn er in der Zukunft genug Geld zusammenbekommt, möchte er aus dem Verein eine Stiftung machen.

„Ich glaube, dass Sport ein ganz wichtiger Teil in der Entwicklung eines Kindes sein kann. Man ist beschäftigt, weg von der Straße, gewinnt Selbstvertrauen, lernt Disziplin. Vielleicht kann ich auf diese Weise ein kleines Beispiel sein, dass man sehr sehr viel erreichen kann, wenn man nur an sich glaubt!“, so der Ex-Profiboxer.

20200104I227C67VW

Das Ziel von „Sven hilft“ ist es, mit sportlichen Aktivitäten Geld zu „erwirtschaften“, mit dem Institutionen unterstützt werden, die sich schwerpunktmäßig mit Jugendarbeit beschäftigen. Die erzielten Einnahmen werden 1:1 weitergeleitet.

Text und Fotografie: Volker Weßbecher