300 Samentütchen und Gutscheine für ehrenamtlich Engagierte Freiburgerinnen und Freiburger

Wichtiger Beitrag für Artenvielfalt in der Stadt Unterstützung für die Freiburger Baumpatenschaften:

Die badenova spendet 300 Samentütchen, mit der Flächen rund um die Stadtbäume bepflanzt werden können. Auf diesen sogenannten Baumscheiben oder Baumbeeten kann so ein wichtiger Beitrag zu Artenvielfalt und Baumschutz geleistet werden. Durch bürgerschaftliches Engagement und die Unterstützung von Kooperationspartnern können so bunte und vor allem ökologische Lebensräume für Tiere und Insekten in der Stadt entstehen.

26 04 Badenova spendet für Baumpaten 002Bürgermeister Martin Haag. (Quelle: Patrick Seeger/Stadt Freiburg

Am Sonntag, 25. April war der internationale Tag des Baumes. Zu diesem Anlass überreichten Vertreter der badenova Bürgermeister Martin Haag die Samen-tütchen. Die Tütchen werden jetzt kostenlos an die Freiburger Baumpatinnnen und Baumpaten ausgegeben. Freiburg ist eine Stadt der Bäume, mehr als 47 000 Stadtbäumen gibt es an den Straßen und in den Grünanlagen. Hinzu kommen Tausende von Bäumen etwa im Forst und auf privaten Flächen. Mehr als 600 angemeldete Baumpatinnen und Baumpaten kümmern sich im Rahmen von „Freiburg packt an“ ehrenamtlich um die Baumscheiben oder Baumbeete. Sie bepflanzen und pflegen die Grünflächen um die Straßenbäume mit artenreichen Setzlingen und Samen. Um die organisatorische Begleitung kümmert sich das Gartenund Tiefbauamt mit dem Team von „Freiburg packt an“. Unterstützt werden die Baumpatenschaften auch von der „Freiburger Bürgerstiftung“ und der Ökostation im Rahmen der Jubiläumsaktion „900 Jahre Freiburg - 900 blühende Baumbeete“

Badenova unterstützt die städtischen Baumpatenschaften im Rahmen der neuen Kooperation seit April 2021 mit hunderten von Samentütchen für die Baumscheiben. Ab Herbst erhalten neue Baumpaten außerdem „Dankeschön Gutscheine“, die die badenova zur Verfügung stellt. Das Pflanzen von Jungbäumen hat bei badenova bereits eine lange Tradition: 2013 startete der regionale Energie- und Umweltdienstleister die Aktion, dass für jedes vom SC Freiburg geschossene Tor, ein Laub- oder Obstbaum in der Region gepflanzt wird. Die aktuelle Bilanz: Mehr als 250 Jungbäume wurden aufgeforstet. Private Beete und Vorgärten erblühen dank der 37.000 Samentüten, die badenova bereits abgegeben hat – jüngst auch in Kindergärten mit Corona-Notbetreuung.

„Wir begrüßen die badenova herzlich als neue Kooperationspartnerin für Freiburger Bäume. Unser Dank für die gute Zusammenarbeit gilt auch der Freiburger Bürgerstiftung und der Ökostation. Alle Freiburgerinnen und Freiburger sind eingeladen, Baumscheiben vor der Haustür zu bepflanzen und zu pflegen. Es ist ein wichtiger Beitrag für die Artenvielfalt in der Stadt. Dieses ehrenamtliche Engagement ist sehr viel wert“, sagt Bürgermeister Martin Haag.

Die badenova freut sich künftig auf die enge Partnerschaft mit der Stadt und den Freiburger Baumpatinnen und Baumpaten, um für einen möglichst gesunden und artenreichen Baumbestand zu sorgen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die eine Baumpatenschaft übernehmen oder dafür kostenloses Pflanzmaterial wollen, können sich auf der Homepage von „Freiburg packt an“ informieren und per EMail anmelden. Für weitere Informationen und Rückfragen: Monika Borodko-Schmidt, 201-4712, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Text/Bild: Stadt Freiburg