Im hinteren Teil des Stadtgartens, im sogenannten Rosengarten, waren am bestehenden Hang Sicherungsarbeiten gegen das Abrutschen des Hangs notwendig.

In diesem Zusammenhang wurde auch die bereits vorhandene Steinmauer wieder freigelegt. Für die neue Begrünung schlug Willi Wolfsperger, Gärtner beim Zentralen Betriebshof, unterschiedlichen Kräuter vor. Hier wurde u. a. unterschiedliche Sorten von Minze und Thymian angepflanzt, die durch die Wurzeln für eine natürliche Hangsicherung sorgen.

Duftbeet1 002v. l. Willi Wolfsperger, Gärtner Zentraler Betriebshof und Oliver Mahler, Fachbereich Planung und Bau, Abteilungsleiter Infrastruktur / Foto: Stadt Emmendingen.

Wenn die Kräuter blühen und so die unterschiedlichsten Düfte verbreiten, ist der Stadtgarten mit allen Sinnen erlebbar.

Text/Foto: Stadt Emmendingen.