Die Vorbereitungen zur Aufnahme des Badebetriebes im Freibad Teningen laufen derzeit mit Hochdruck. Zwischenzeitlich steht der Eröffnungstermin fest.

Das Bad wird am Mittwoch den 24.06,2020 ab 9.00 Uhr öffnen. Dies geben die Gemeinde Teningen und die van der Vliet und Kunz GmbH bekannt. Die van der Vliet und Kunz GmbH ist die Betreiberin des Teninger Freibades.

Der Betrieb erfolgt unter den Bedingungen der Corona-Verordnung. Es wurde ein Hygiene-Konzept erstellt und die Besucherzahl muss begrenzt werden. Insgesamt
werden maximal 900 Besucherinnen und Besucher das Bad nutzen können. In der ersten Woche wird das Kontingent jedoch auf 650 Personen begrenzt sein.
Der Kartenvorverkauf ist nur online möglich. Die Betreiberin hat zwischenzeitlich einen Online-Shop eingestellt, der ab Dienstag, den 23.06.2020 online gehen wird.

Freizeitbad Schwimmerbecken 002

Die Ticketpreise sind unverändert und betragen 3,50 Euro für jeden Erwachsenen und 2,50 Euro für das ermäßigte Ticket (Kinder ab 4 Jahren, Schüler, Studenten,
Schwerbehinderte ab 50 % und Rentner). Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt. Jahreskarten, 10er-Karten und die Mitgliedschaft in den Einrichtungen des Sportparks berechtigen in der kommenden Saison nicht zum Freibad-Eintritt. Ausschließlich für Menschen, welche keinen Zugang zum Internet haben liegt an der
Kasse ein Präsenzkontingent von 25 Karten bereit. Die Betreiberin behält sich jedoch vor, den Verkauf dessen zu verweigern, wenn Zweifel an der Berechtigung bestehen. Es soll jedoch insbesondere älteren Menschen, welche nicht über einen Internetanschluss verfügen, die Möglichkeit gegeben werden das Bad zu besuchen, dies gilt jedoch ausschließlich für diesen Personenkreis.

Am Dienstag und Donnerstag wird ein Frühschwimmen zwischen 7.30 Uhr und 8.55 Uhr angeboten. Das Ticket hierfür kostet 2,00 Euro.
Informationen Badebetrieb2020 Teningen 3Die Karten können für sechs Tage im Voraus im Internet gebucht werden. Pro Bestellung können Tickets für bis zu zehn Personen gekauft werden. Für jeden
Bestellvorgang fällt jedoch eine Onlinetransaktionsgebühr von 0,50 Cent an. Der Sprungturm, die Rutsche und das Beachvolleyballfeld bleiben bis auf weiteres
geschlossen. Im Bad gelten die Abstandsregelungen von 1,5 m bzw. auf der Liegewiese von 2,00 m. Es sind Wege angelegt und um das Becken herum erfolgt ein
Einbahn-Verkehr. Der Aufenthalt im Beckenbereich ist ausschließlich zum Betreten und Verlassen des Beckens möglich.

Die weiteren Hygienevorschriften können der Homepage der Gemeinde Teningen, sowie der Homepage des Freibads Teningen entnommen werden.
Bürgermeister Hagenacker zeigte sich erleichtert, dass es gelungen ist den Badebetrieb noch möglich zu machen. Sein Dank galt insbesondere den Kolleginnen
und Kollegen im Gemeinderat. Das Gremium hat einen Sonderzuschuss von 127.500,00 Euro zur Verfügung gestellt. Die Entscheidung wurde mit großer Mehrheit
getroffen. Ein weiterer Dank gilt der van der Vliet und Kunz GmbH, die in den vergangenen drei Wochen nach Kräften die Öffnung des Bades ermöglicht hat. „Für
die Menschen in Teningen, insbesondere für Kinder und Jugendliche ist das Bad ein wichtiger sozialer Mittelpunkt im Sommer! Ich bin froh, dass die Freibadsaison nicht ins Wasser fällt, wenngleich auch leider Einschränkungen hinzunehmen sind“. Allen Freibadbesucherinnen und Freibadbesuchern wünscht der Bürgermeister eine angenehme und schöne Badesaison 2020.

 

Text/Bild: Gemeinde Teningen