Eingeschränktes Halteverbot auf Seitenstreifen Hochburger Straße

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von Fußgängerinnen und Fußgängern, Eltern mit Kinderwägen, älteren Menschen und Rollstuhlfahrenden wurde in der Hochburger Straße – zwischen Moltkestraße und Romaneistraße – ein eingeschränktes Halteverbot auch auf dem Seitenstreifen verkehrsrechtlich angeordnet.

HochburgerStr2 002HochburgerStr / Fotos: Stadt Emmendingen

Im betreffenden Bereich war der Fußgängerverkehr durch parkende Fahrzeuge auf dem Seitenstreifen erheblich eingeschränkt (siehe beigefügte Fotos). Das eingeschränkte Halteverbot soll nun ein gefahrloses und unbehindertes Nutzen des Gehweges ermöglichen.

Bild/Text: Stadt Emmendingen