Voraussichtlich ab Mitte/Ende Juni:

Teningen - In der Gemeinderatssitzung wurden am gestrigen Dienstag wichtige Weichen für eine Öffnung des Freizeitbades gestellt.

Die Gemeinde hat mit der Badbetreiberin eine entsprechende Vereinbarung getroffen. Wann und unter welchen Umständen das Schwimmbad wieder geöffnet werden kann, steht allerdings noch nicht fest, da sich dies nach den in den nächsten Tagen zu erwartenden Hygienebestimmungen des Landes Baden-Württemberg richten wird.

Freizeitbad Schwimmerbecken 002Freizeitbad Schwimmerbecken der Gemeinde Teningen

Auch die Vorbereitungszeit spielt eine Rolle; hier rechnet die Badbetreiberin mit einer Vorlaufzeit von drei bis vier Wochen, die auch mit der Witterung zusammenhängt. Anvisiert ist ein Öffnungstermin Mitte/Ende Juni. Die Öffnung bedeutet für die Gemeinde zusätzliche Kosten von deutlich über 100.000 Euro. „Trotz des Sparzwangs war es uns wichtig, diese Möglichkeit zu schaffen. Dabei haben wir besonders die Kinder, Jugendlichen und Familien im Auge, die schon sehr viel
Entbehrungen haben und denen wir nicht noch das Freizeitbad nehmen wollen“, freut sich Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker über die Entscheidung des Gemeinderates. Der Eintrittspreis bleibt unverändert. Ob Saisonkarten angeboten werden können, kommt auch darauf an, wie viele Menschen in das Bad dürfen. „Wir bitten noch um etwas Geduld und werden über alles Weitere zeitnah informieren“, so der Bürgermeister abschließend.

Text/ Foto: Gemeinde Teningen