Stadt Emmendingen tritt in die Pedale und sammelt Kilometer

Vom 3. bis zum 23. Juli wird in der Stadt Emmendingen in die Pedale getreten: Die Stadt beteiligt sich zum ersten Mal am Wettbewerb der Initiative „RadKULTUR“ des Landesverkehrsministeriums.

Ziel der Aktion ist es, in einem bestimmten Zeitraum möglichst viele Kilometer auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule und in der Freizeit mit dem Fahrrad zurückzulegen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die teilnehmenden Kommunen treten dabei gegeneinander an – es gewinnt, wer die meisten Radkilometer gesammelt hat, um als „fahrradaktivste Kommune“ gekürt zu werden.

Radeln Elz 002Radeln Elz / Fotos: Stadt Emmendingen

OB mit Rad 002Oberbürgermeister Schlatterer schwingt sich schon jetzt auf den Sattel und appelliert an die Bevölkerung: „Das ist eine tolle Umweltaktion zum Mitmachen ‒ radeln Sie mit! Lassen Sie uns viele Kilometer sammeln, um zu zeigen, wie sehr uns in der Stadt Emmendingen der Klimaschutz am Herzen liegt“. Er freut sich auf viele Teilnehmende aus dem Stadtgebiet.

Während des dreiwöchigen Aktionszeitraums tragen die Radelnden die klimafreundlich zurückgelegten Radkilometer in die Stadtradeln-Website oder -App ein.
Weitere Informationen sind in den nächsten Wochen unter www.stadtradeln.de/emmendingen  zu finden. Eine Anmeldung ist ab sofort schon möglich.

Quelle: Text und Fotos: Stadt Emmendingen