Offene, lichtdurchflutete Räume, natürliche Materialien, klare Konturen und eine moderne und geradlinige Bauweise.

Das Weingut Weber in Ettenheim errichtete 2013 ein architektonisches Highlight im Breisgau, das mit regelmäßigen Veranstaltungen, innovativen Eventideen und gemütlicher Atmosphäre zum Wein Kennenlernen, Verweilen und Genießen einlädt. Ein weiterer Preis würdigt den gelungenen Neubau.

Stolz überreichte Isabella Vetter, Geschäftsführerin der Breisgauer Wein GmbH, den neu ausgerufenen Preis der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Baden-Württemberg. Den Aufbau von Weintourismus im Breisgau, haben sich Winzer und Kommunen für die kommenden Jahre als Ziel gesetzt.

IMG 20200203 WA0003 002

Das Weingut Weber in Ettenheim macht vor, wie man Wein, Tourismus und dazu noch Architektur vereinen kann. 
2008 startete Michael Weber mit der Planung für den Neubau. Nur ein Drittel der Gesamtfläche ist von außen erkennbar. Zwei Drittel sind in den Berg gebaut, wodurch perfekte klimatische Bedingungen für den Ausbau und die Lagerung der Weine herrschen.

Der Architekt, Jürgen Grossman (Kehl), hatte bis dahin noch kein Weingut geplant, was Individualität und ausgefallene Ideen implementiert. 2013 wurde der Neubau dann eröffnet. Seitdem arbeitet federführend Annika Weber an vielen neuen Weinevents, die dazu einladen zu verweilen, das Weingut, ihre Weine und die Region kennenzulernen.

Auch Wolfgang Spengler, Wirtschaftsförderer der Stadt Ettenheim, hebt das Engagement der Familie Weber für Ettenheim und die Region hervor. Die Familie Weber und Frau Vetter betonen, dass trotz Unterstützung durch Minister Guido Wolf, die Umsetzung des Weintourismus in der Region nicht einfach ist. Noch immer gibt es Reglements, die die Durchführung verschiedener Ideen erschweren. Vor allem was den Ausschank der Weine im Weingut betrifft. Hier hoffen alle Beteiligten auf eine Lösung die Landesweit den Tourismus für Weinbetriebe erleichtert. 

Das Ausloben dieser Auszeichnung gibt Gelegenheit, um in der Öffentlichkeit und der Landesverwaltung den Spot auf die Weinbetriebe, ihre Mühen die Region und ihre Weine modern und innovativ darzustellen und ihr tägliches Engagement zu würdigen. Im Weinland Breisgau wurden zwei Betriebe mit der Auszeichnung versehen: - Weingut Weber, Ettenheim - Winzergenossenschaft Buchholz/Sexau eG

Auszug aus der Pressemitteilung der Tourismus Marketing GmbH: 

21 Bauwerke tragen das neu eingeführte Siegel „Wein und Architektur“, das von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) gemeinsam mit der
Architektenkammer Baden-Württemberg ins Leben gerufen wurde. Die ausgezeichneten Bauten reichen von Weingütern und Vinotheken bis zu Wein-Aussichtspunkten und vereinen jeweils weintouristische Angebote mit architektonischer Gestaltung. Alle ausgezeichneten Bauwerke wurden von einem Auswahlgremium nach festgelegten Kriterien bewertet. Neben einer zeitlosen und originären Formensprache wurden dabei auch Baumaterialien,
Raumqualität oder der Bezug zum umgebenden Raum berücksichtigt. Darüber hinaus erfüllen alle Objekte ebenso touristische Kriterien wie regelmäßige Öffnungszeiten und Veranstaltungen, eine hohe Erlebnisqualität und einen Bezug zum regionalen Weinbau.

Weitere Informationen unter www.weinlandbreisgau.de.  

Quelle / Bild:Breisgauer Wein GmbH