Die Ämmedinger Bäägle-Hexen werden 40 Jahre alt

Seit gut eineinhalb Jahren laufen nun die Planungen zum 40. Narren-Geburtstag der Ämmedinger Bäägle-Hexe e.V. Das Jubiläum wird wieder groß gefeiert und zwar mit einem Nachtumzug am Samstag, den 01. Februar 2020 durch die Emmendinger Innenstadt.

Dieses Mal zieht es die Hexenkarawane rund um die Steinhalle. Dort entsteht mit der Halbtiefgarage, diversen Hütten, Buden und Festzelten ein riesiges Narrendorf, in dem die Hexen mit ihren zahlreichen Gästen aus Nah und Fern gebührend feiern.

20191222 171426

Zunächst präsentieren sich die Hexen und die Gastzünfte bei einem großen Nachtumzug quer durch Emmendingen. Beginnend um 18.33 Uhr ab der Gaststätte „Emmendinger Eck“ in der Markgrafenstraße, geht es über den Marktplatz am Alten Rathaus vorbei, bevor die Narrenschar in das mit Licht- und Nebeleffekten in Szene gesetzte Emmendinger Tor eintaucht. Das letzte Drittel des Umzuges führt über die Karl-Friedrich-Straße, wo der Umzug am Amtsgericht endet.

Bevor die großen Narren ihren Schabernack mit den Zuschauern treiben, veranstalten die Hexen zum ersten Mal in Emmendingen einen Kinderumzug für die kleinen Narren, der um 14.33 Uhr mit einer etwas verkürzten Umzugsstrecke startet.

Der Auftakt des Jubiläumsjahres beginnt mit der Eröffnung der SparkassenAusstellung am 20. Januar 2020. Dort lassen die Bäägle-Hexen mit vielen Bildern, Plakaten und Geschichten die vergangenen 40 Jahre nochmals Revue passieren.