Pfingstferien in Corona-Zeiten / Mit Zelt im eigenen Garten übernachten oder Stockbrot rösten / Monatlich neue Ideen

Bühlertal – Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord widmet sich in den kommenden Monaten verstärkt Familien mit Kindern sowie Menschen mit Abenteuerlust.

Unter dem Motto „Mikroabenteuer im Naturpark“ stellt das Naturpark-Team zwei Mal monatlich Ideen für Kurztrips und spezielle Erlebnisse vor. Startschuss für die neue Aktion, die hauptsächlich online auf dem Naturpark-Blog sowie Facebook und Instagram (#micronaturpark) beworben wird, ist am ersten PfingstferienWochenende.

2020 06 05 Mikroabenteuer im Naturpark02 002 Für Erlebnisse am Lagerfeuer mit Stockbrot und Würstchen muss man keine langen Reisen unternehmen. Foto: Maretzek/Trekk’n’Guide

„Zwar werden die im Zuge der Corona-Pandemie verhängten Reisebeschränkungen nach und nach aufgehoben, doch viele Familien werden in den Ferien noch zuhause bleiben und die Region erkunden. Hier wollen wir kreative Ideen und Anregungen für tolle Urlaubserlebnisse liefern“, erklärt Yvonne Flesch, stellvertretende Naturpark-Geschäftsführerin, die Idee hinter dem Konzept.

2020 06 05 Mikroabenteuer im Naturpark01 002Der Naturpark gibt in den kommenden Monaten Tipps für Mikroabenteuer in der Region, wie beispielsweise das Zelten im eigenen Garten. Foto: Friedmann/Naturpark

Schon die beiden ersten Mikroabenteuer zeigen, dass man für eindrucksvolle Erlebnisse nicht auf Weltreise gehen muss. Mindestens genauso spannend ist es für Kinder und Junggebliebene, eine Nacht mit Zelt im eigenen Garten zu verbringen oder den höchsten Berg in der näheren Umgebung zu besteigen. Ein Lagerfeuer entzünden, Stockbrot rösten, direkt von der Haustür aus loswandern – die Naturpark-Mitarbeiter testen ihre Ideen selbst im Alltag und halten ihre Erlebnisse fotografisch fest. „Mikroabenteuer sind eine echte Alternative zu großen Reisen und darüber hinaus auch klimafreundlicher“, sagt Lilli Wahli, beim Naturpark für sporttouristische Projekte verantwortlich. Mit Blick auf die jungen

2020 06 05 Mikroabenteuer im Naturpark03 002Wer sich im Naturpark auf ein Mikroabenteuer begibt, lernt die Region aus einem ganz anderen Blickwinkel kennen. Foto: Joachim Gerstner/compusign

INFORMIERT
Mikroabenteurer gehören natürlich auch immer Forscherfragen (Wie hoch ist dein Hausberg? Was kannst du vom Aussichtspunkt aus alles entdecken?) mit dazu. Und damit bei einem Mikroabenteuer nichts schief geht, weist der Naturpark mit einem Abenteuer-Ehrenkodex auf den richtigen Umgang in und mit der Natur hin – beispielsweise auf die Nutzung ausgewiesener Feuerstellen oder ein geräuscharmes Verhalten im Wald. 
Mehr Informationen über Mikroabenteuer im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord gibt es auf dem Naturpark-Blog unter www.naturparkschwarzwald.blog.

Text/ Bilder: NATURPARK SCHWARZWALD MITTE/NORD