Baden-Baden. Der neue Kreisverkehr in der Bertha-Benz-Straße in Haueneberstein ist ab sofort für den Verkehr freigegeben.

Der Kreisverkehr gewährleistet einen besseren und sichereren Verkehrsfluss im Kreuzungsbereich zur Gottlieb-Daimler-Straße. In diesem Bereich entstehen ein Lebensmittelhandel und ein Bürogebäude, die künftig zusätzlichen Verkehr anziehen.

Im Rahmen der vorübergehend wiedereingeführten Grenzkontrollen an der Binnengrenze zu Frankreich, kam es gestern Abend (21.03.2020) gegen 19:35 Uhr am Grenzübergang Iffezheim zu einem Zwischenfall.

Aufruf zu Solidarität und gegenseitiger Hilfe während der Corona-Krise

Momentan sind viele angesichts der täglich neuen Meldungen zur Corona-Krise verunsichert, manche brauchen Hilfe, andere würden gerne helfen.

Merkur - Bergbahn steht kurz vor der Beendigung der Sanierungsarbeiten

Das beliebte Ausflugsziel des Baden – Badener Hausbergs Merkur, hat heute ihre neuen Berbahnwagen auf die Gleise gehievt.

Sponsoren gesucht für das 5-jährige Jubiläum am 12. September 2020

Die sechs Macher in Bernbach sind zwischen 21 und 24 Jahre alt, kennen sich bereits seit Kindertagen und sind zudem total „Musikverrückt“. Um Unterstützer zu gewinnen wird am 12. März 2020 um 18.00 Uhr in das Rathaus Bernbach eingeladen.

Gaggenau (stv). Am Samstag, 28. März, 20 Uhr, gibt Barby Hess die erfolgreichsten Lieder des amerikanischen Superstars Tina Turner in der Jahnhalle Gaggenau zum Besten.

Das Publikum kann sich auf einen mitreißenden Bühnenauftritt mit bekannten Liedern wie beispielsweise „Simply the Best“ und „Private Dancer“ freuen.

Trainingslager vom 13. bis 15. März 2020 erstmals in Neusatz/Rotensol

Während landesweit die Zahl der Mädchen-Mannschaften von 1417 im Jahr 2010 auf aktuell 779 Teams geschrumpft ist, ist beim 1.FFC Gernsbach eine steigende Tendenz zu beobachten.

Baden-Baden. In Haueneberstein werden in den kommenden Tagen zwei neue Laichgewässer für den Laubfrosch angelegt.

Dafür werden in einem alten, verlandeten Graben zwischen der Bahnlinie und dem Ooser Landgraben zwei kleine Mulden mit einem Bagger ausgehoben. Diese Maßnahme wurde vom Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz (ILN) in Bühl im Rahmen des grenzüberschreitenden Interreg Projekts „Ramsar Biodiversität“ zusammen mit der Stadt Baden-Baden und dem Naturschutzreferat des Regierungspräsidiums Karlsruhe konzipiert.