Aktuelles aus der Region - informativ, vielfältig und echt badisch halt.

Goldene Zeiten für Ingenieure und Informatiker:…

Auf dem Arbeitsmarkt herrschen derzeit goldene Zeiten für Ingenieure. Je 100 arbeitslose Ingenieure gibt es in Deutschland 386, in Baden-Württemberg…

„Mit Mut fangen die schönsten Geschichten an“ …

Der Hype um den Fotografen Sebastian Wehrle – „Region im Blick“ hat ihn im März 2018 an dieser Stelle portraitiert – nimmt aktuell nicht ab, sondern…

Wein liegt mir am Herzen“ betont Nicole Storz von…

Ein schwarzer Rabe ziert das Logo von Nicole Storz und ihrem Unternehmen „WeinRa(e)be“. Man findet die Weinliebhaberin und -kennerin in Amoltern und…

Musikalisch um die Welt: Ein bunter Strauß…

Das Karlsruher Kulturangebot wird im Herbst musikalisch so schillernd und abwechslungsreich wie buntes Laub: Von Gospel über deutsche Lyrics, Irish…

„Lustige Dinge machen mich fröhlich“

Frauenpower Cordula Kitiratschky Immer wieder treffe ich auf Frauen, die wahrlich tolle Dinge leisten, kreativ sind, ihre Ideen realisieren und…

Künstlerauswahl komplett: Pionier des Projection…

Karlsruher Medienkünstler Jonas Denzel bringt Schloss und Publikum mit Händen zum Klingen Die Künstlerauswahl für die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe…

Buchrezensionen - Schwarzwaldbahn

Man muss wahrlich kein besonders großer Fan von Eisenbahnen sein oder gar deren Bauwerken – aber der im März 2018 erschienene historische Roman…

Wie viel Vorsorge für die Prostata?

Männer sollten sich gut über das Für und Wider der Früherkennung informieren (djd). Prostatakrebs ist mit mehr als 57.000 Neuerkrankungen pro Jahr…

Welche Pflanzen eignen sich für ein Kinderbeet?

Mit einem kleinen Kräutergarten erleben Kinder die Natur auch in der Stadt

Salz - der Alleskönner im Haushalt

Tipps und Tricks für die Küche und eine saubere Wohnung (djd). Dass Salz beim Kochen deftiger Speisen unverzichtbar ist, weiß jeder. Viele Koch- und…

In wildromantischer Atmosphäre, unter dem steinernen Viadukt der Höllentalbahn, findet auch in diesem Jahr wieder der einzigartige Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht statt. Erstmals lockt in diesem Jahr eine 300m² große Eisfläche mit Schlittschuhverleih, der Eistraum Ravennaschlucht.

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht Ravennaviadukt mit Zug High Res 3215 1Hinterzarten/Breitnau, 08.11.2017: Ein einzigartiges Weihnachtsdorf unter den aufragenden Viaduktbögen der Höllentalbahn, getaucht in ein Lichtermeer – so präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht. Bei seiner 8. Auflage bieten mehr als 40 Aussteller feinstes Kunsthandwerk, außergewöhnliche Geschenkideen und regionale Produkte an den vier Advents-Wochenenden 2017.

Ein erleuchteter Weihnachtsbaum bildet den Mittelpunkt des Marktes. Steile, bewaldete Hänge und der Galgenbühl beim Hofgut Sternen rahmen die festliche Atmosphäre ein. Der Strom für den Weihnachtsmarkt wird ausschließlich aus erneuerbaren Energien gewonnen. Mit Hilfe der LED-Technologie zur Illumination des Viaduktes kann zudem der Stromverbrauch deutlich reduziert werden.

 Premiere für Eislauffläche auf 300m² mit Schlittschuhverleih

Erstmals bietet der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht eine 300m² große Kunsteislauffläche. Der Eistraum Ravennaschlucht wird in der Zeit des Weihnachtsmarktes und darüber hinaus geöffnet sein. Dazu wird ein Schlittschuhverleih angeboten.

Für die kleinen Besucher ist wieder das Weihnachtspostamt an den Samstagen und Sonntagen von 15 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Kinder haben dabei die Gelegenheit einen Wunsch per Postkarte an den Weihnachtsmann zu schicken. Vier Kinderwünsche werden am vierten Adventswochenende ausgelost und schließlich erfüllt. Darüber hinaus steht das Kucky-Team samstags und sonntags im urigen Zollhäusle mit seinem Bastelangebot zur Verfügung.

Am Samstag, 16. Dezember, um 17:30 Uhr findet zudem die Siegerehrung des FIS Skisprung Weltcups der Damen auf dem Gelände des Weihnachtsmarktes statt. Der Wettbewerb wird zuvor in Hinterzarten ausgetragen.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht:

An allen vier Advents-Wochenenden, jeweils freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 19 Uhr, außer Sonntag, 24.12.2017. Eintritt: 4 € (freitags 3 €) für Erwachsene, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Gruppen ab 20 Personen bezahlen je 3 € pro Person (freitags je 2,50 €).

Öffnungszeiten Eistraum Ravennaschlucht:

An allen vier Adventswochenenden zu den Zeiten des Weihnachtsmarktes und vom 25.12.2017 bis zum 07.01.2018, täglich von 12 bis 19 Uhr. Eintritt: 3,50 € pro 2 Std. für Erwachsene, 3 € pro 2 Std. für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre Schlittschuhverleih: 3,50 € pro Paar für 2 Std.

Weitere Informationen unter www.hochschwarzwald.de/eistraum und www.hochschwarzwald.de/weihnachtsmarkt

Anfahrt:

Empfohlen wird die Anreise mit der Bahn bis zu den Bahnhöfen Himmelreich (aus Richtung Freiburg) und Hinterzarten (aus Richtung Donaueschingen). Von dort aus steuern regelmäßig Shuttlebusse kostenlos zum Weihnachtsmarkt. Alternativ bietet sich eine Wanderung ab Hinterzarten durch das Löffeltal an (ca. 45 Min.). Für die Anreise mit dem PKW steht eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen beim Hofgut Sternen zur Verfügung. Diese sollten jedoch vorzeitig reserviert werden (4 € pro PKW).

Verkehrsbeschränkungen:

Während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes wird es zu folgenden Verkehrsbeschränkungen kommen: Die Zufahrt zum Hofgut Sternen ist für den allgemeinen Fahrzeugverkehr gesperrt. Ausgenommen von der Sperrung sind Shuttlebusse, Reisebusse und Marktbesucher mit Parkplatzreservierung sowie Standbetreiber, Hotelgäste und Hotelmitarbeiter mit Ausnahmegenehmigung.

 

Bild: © Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Impressionen aus Baden von Robert Schwendemann