Ausverkauftes Haus, tolle Schauspieler und ein schaurig leckeres 4-Gänge-Menü machten den Freitagabend zu einem Erlebnis.

Ein Phantom ging um. Man nannte es ... Jack the Ripper!

Das Publikum wurde in das Jahr 1888 zurückversetzt, der Platz des Geschehens London. Die wurden Zeugen der mysteriösen Morde und der gerichtlichen Untersuchung. Dabei begleiteten sie die Privatdetektivin Mrs. Kent zur Beweisführung in die Irrenanstalt von Dr. Hyby, in die skandalöse Show des magischen Houdinus und natürlich auf einen unheimlichen Friedhof.

Folgende Gastrollen wurden vom Publikum besetzt:
Charles Brown - Miss Piccadilly - Mr. Firth - Francis Thompson
Nach 5 Akten Gruselkomödie gab es tosenden Applaus!
Nächstes Gruseldinner im Fallerhof:
14. Januar 2018 - "Dr. Jekyll & Hyde"

 

Fotos: mediensegel photography & communication - Andreas Braun