„Mein Licht. Meine Stille. Der Kinzigtäler Jakobusweg“

Schwarzwälder Longseller von Elmar Langenbacher, nicht nur für Pilger

Titel Kinzigtaêler Jakobusweg zweite Auflage ISBN 9783982147536 K 4CAls „Werbefuzzi“ wurde der in Hornberg geborene und aufgewachsene Elmar Langenbacher 2013 auf den Kinzigtäler Jakobusweg geschickt, um eine Reisereportage zu schreiben. Ein Auftrag, der sein Leben verändern sollte. Aus der Reisereportage ist ein Buch geworden und aus dem „Werbefuzzi“ der
„Geschichtenerzähler“. Sein Buch „Mein Licht. Meine Stille - Der Kinzigtäler Jakobusweg“ gibt es jetzt in Neuauflage.

„Das Licht war es, und die Stille, die Schönheit der Heimat in der Langsamkeit des Gehens zu entdecken“. Dies alles hat Buchautor Elmar Langenbacher auf seinem Weg von der Kinzigquelle in der Hochebene bei Lossburg bis nach Kehl und Straßburg gefangen genommen. Rund 100 Kilometer führt der Kinzigtäler Jakobusweg durch die bekannte und dann wieder doch so unbekannte Heimat und nimmt den Wanderer mit auf eine faszinierende Reise. Persönliche Erkenntnisse, die berühren, aber auch viel Wissenswertes am Wegesrand, Geschichten und Traditionen begleiten auf dem Kinzigtäler Jakobusweg. „Dinge, über die ich mir früher überhaupt keine Gedanken gemacht habe geben plötzlich zu denken“, so Elmar Langenbacher, „wie beispielsweise der Verlauf der Kinzig. Heute schnurgerade, aber das war ja nicht immer so. Was die Urgewalt für die Menschen bedeutet haben muss. Wie schwer die tägliche Arbeit und der tägliche Kampf ums Überleben gewesen sein muss. Da haben wir heute doch nur Luxusprobleme,“ fasst er nachdenklich zusammen. Die eigenen „Luxusprobleme“ machte der Weg auch ihm bewusst. Die innere Unruhe, wenn er zur Ruhe kam. „Will mir mein Körper etwas sagen?“ fragte er sich. Er wollte. Gerade rechtzeitig fand der
„Werbefuzzi“ den Absprung aus dem rasanten Job-Hamsterrad. Statt Umsatzzahlen verinnerlicht er die Erkenntnis an der Weltuhr im Straßburger Münster: „Was macht ihr mit eurer verbleibenden Zeit? Euch nutzlosen Dingen hingeben? Die Zeit eures Lebens ist euch gegeben, um zu lieben.“

Elmar Langenbacher ist ihn nicht nur gegangen, den Kinzigtäler Jakobusweg, er sprach auch mit Menschen entlang des Weges. Unter anderem mit Wolfgang Schäuble („Das Wandern vermisse ich schon am meisten“) oder auch Dr. Hubert Burda („Heimat trägst Du im Herzen, hinaus in die Welt, Heimat erdet dich…“). Die schicke Werbeagentur hat Elmar Langenbacher inzwischen gegen einen alten Bauernhof eingetauscht. Sein Ruhepool zu Offenburg, wo der Autor seit fast vierzig Jahren wohnt.

Mein Licht. Meine Stille.
Der Kinzigtäler Jakobusweg
Neuauflage mit Resümee.
Taschenbuch, 380 Seiten, reich bebildert, Euro 18,90
ISBN 978-3-98214753-6