Der Tote vom Schwarzwald

Hauptkommissar Carl Christopher Moderski ist nach einem gefährlichen Undercovereinsatz am Ende seiner Kräfte.

Um kürzerzutreten, wechselt er zu einer kleinen Dienststelle im Nordschwarzwald. Doch schon an seinem ersten Tag wird ein erfrorener Landstreicher im Wald gefunden. Seine Kollegen wollen den scheinbar klaren Fall schnell abschließen, aber für Moderski ist es Mord. Er verfolgt die Spur und stößt auf ein viel größeres Verbrechen – denn seine neue Heimat ist nicht so ruhig, wie er dachte.

Titelbild Der Tote vom Schwarzwald

Zum Buch
Der Autor, Ralf Kühling, lässt sich selbst auf Seite 8 als Goldschmiedemeister, was er tatsächlich ist, einfließen.“Schmuck ist Liebe“, sein dezenter Einblick in sein Nicht-Autoren-Leben. Übrigens, eine witzige Idee. Der Kriminalroman liest sich zügig, allerdings muss man die Action-Passagen als nicht immer sehr realistisch ansehen.Viele Alleingänge des Hauptkommissars finden sich im Buch. Lokalkolorid und eine schöne Sprache, lassen die 160 Seiten in Nullkommanichts verstreichen.

Der Tote vom SchwarzwaldMeine Empfehlung:  leichte, lesenswerte Lektüre
Emons Verlag GmbH
Ralf Kühling
Der Tote vom Schwarzwald
Kriminalroman
160 Seiten
ISBN 978-3-7408-0653-8
Euro 10,90 [D] , 11,30 [AT]

// Rezension Heike Scheiding-Brode