»Das Lied der Wächter« – die neue Romantrilogie – hier Band 2 von Thomas Erle

Der Emmendinger Autor Thomas Erle setzt mit seinem gerade erschienenen zweiten Teil „Der Gesang“  seine Trilogie „Das Lied der Wächter“ fort.

9783839223543Und ich möchte einmal sagen, das Buch liest sich, wie schon Band 1 zügig, besticht durch seine wunderbare Ausdrucksweise und das brillante Abenteuer an sich.
Und auch hier wieder ein Wermutstropfen:  Teil 3 erscheint erst im Herbst – und so lange möchte man eigentlich gar nicht warten. Erle ist es gelungen das spezielle Szenario in Worte zu fassen und diese auf den Leser wirken zu lassen. Dieses Buch mag man nicht mehr aus der Hand legen, man fiebert mit dem Hauptakteur Felix mit und findet sich schnell selbst im Sperrgebiet und auf der Reise durch überaus bekannte Orte und Gegenden, wieder. Erle ist es gelungen an Band 1 anzuknüpfen und die spannende Reise im Schwarzwald  fortzuführen. Bei manchen Passagen fand ich zwar, wurde zu Detailverliebt beschrieben, und man hätte etwas abkürzen können, aber das ist Geschmackssache. Absolute Kauf- und Leseempfehlung auch für Teil 2.

Zum Buch
Auch 16 Jahre nach dem verheerenden Atomunfall gilt der Schwarzwald als verstrahlt und unbewohnbar. Auf der Suche nach seinen seit der Katastrophe verschollenen Eltern dringt Felix immer tiefer in das Sperrgebiet vor. Er trifft auf Gutes und Bedrohliches und lernt auch mit dem ihm Unverständlichen umzugehen. Doch nicht nur die Natur, sondern auch die Menschen haben sich völlig verändert. Immer wieder begegnet Felix dem unheimlichen Gesang, einer Kraft, die niemand erklären kann, und die alles Leben bedroht …

412 S.  Klappenbroschur Premium
März 2019
ISBN 978-3-8392-2354-3
Preis 15.- Euro